Drei Verkehrsunfälle in zwei Tagen

7Bilder

WIENER NEUSTADT. Einiges zu Tun hatte die Feuerwehr Wiener Neustadt am Freitag und Samstag. Drei Mal musste die Feuerwehr nach Verkehrsunfällen ausrücken, um Fahrzeuge zu bergen und Verkehrswege wieder freizumachen. Zwei Fahrzeuglenker wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich am Freitag gegen 10.30 Uhr auf der B17 vor dem Autobahnknoten Wiener Neustadt.
Dabei stießen zwei Pkws zusammen und landeten in der Grünfläche neben der Fahrbahn. Ein Fahrzeug musste mittels Kettensäge aus einer Baumgruppe freigeschnitten werden. Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Von der Feuerwehr wurden die Unfallfahrzeuge geborgen und die Fahrbahn gereinigt.

Am Samstagmorgen ereigneten sich fast zeitgleich zwei Unfälle. Gegen 06.00 Uhr überschlug sich auf der A2 Richtung Graz ein Seat und landete auf der Seite liegend im Straßengraben. Während die Kameraden diese Fahrzeugbergung gerade abschlossen, kam der nächste Einsatz über den Feuerwehrnotruf.

Im Föhrenwald überschlug sich ebenfalls ein Pkw und landete, auf der Seite liegend, im Wald. Die Lenkerin wurde auch hier unbestimmten Grades verletzt. Während die Lenkerin vom Rettungsdienst versorgt wurde, führte auch hier die Feuerwehr die Fahrzeugbergung durch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen