Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt
Ehemann überfahren - fahrlässige Tötung oder Mord?

Verteidiger Mathias Burger spricht mit der Angeklagten kurz vor Prozessbeginn.
  • Verteidiger Mathias Burger spricht mit der Angeklagten kurz vor Prozessbeginn.
  • Foto: Sascha Trimmel
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT. Solche Prozesse gibt es nicht viele, vor allem solche Mordprozesse. Das erste, das auffiel: Die Angeklagte wurde nicht aus der Untersuchungshaft vorgeführt, sondern kam als freie Frau, weiters liegt der Fall bereits beinahe zwei Jahre zurück.

Zur Anklage: Die 57-Jährige Wienerin soll ihren Ehemann getötet haben, indem sie diesen in alkoholisiertem Zustand und unter Einfluss von Beruhigungs- bzw. Schmerzmitteln mit ihrem Pkw niederstieß und den am Boden Liegenden nach mehreren Wendemanövern schließlich überrollte, wodurch das Opfer ein massives Quetschungstrauma des Brustkorbes und des Bauches erlitt, was zum Tode führte.
Tatort und Tatzeit: 13., 14. August 2019 in Neusiedl bei Pernitz.

Die Angeklagte, vertreten durch Anwalt Mathias Burger, bekannte sich nicht schuldig. Sie gab vor den Geschworenen (Vorsitzender Richter Hans Barwitzius) an, dass es zwar zu Streitereien wegen seines Alkoholkonsumes gekommen sei, dies aber nur in verbale Auseinandersetzungen mündete, nie zu Gewalt, denn: "Da bin ich einfach weggegangen." Oder wie in besagter Nacht, weggefahren. Um später, wenn sich die Lage beruhigt hatte, wieder zurück zu kehren. 
Was weiters auf dem Campingplatz, auf dem sich der Vorfall ereignete, geschah, wird im Rahmen der Verhandlung nicht so leicht zu klären sein. Geladen sind Verkehrsgutachter, wenige Zeugen - es gibt keinen unmittelbaren Tatzeugen - und Ärzte. Die Frau selbst habe beim Reversieren im Auto ein Rumpeln wahrgenommen, laut ihren Aussagen habe sie jedoch gedacht, sie sei über ein Holzstück gefahren.

Die Verhandlung ist bis 21 Uhr angesetzt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen