Landesgericht Wiener Neustadt
Ex-Wiener Neustädter wegen Mordes vor Gericht

Peter I. bei einem seiner Vorträge als erfolgreicher Banker. Jetzt muss er sich wegen Mordes vor Gericht verantworten.
4Bilder
  • Peter I. bei einem seiner Vorträge als erfolgreicher Banker. Jetzt muss er sich wegen Mordes vor Gericht verantworten.
  • Foto: Youtube
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT, WIEN, BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Dienstag, 21. Juli 2020, und dann noch einmal am 28. Juli 2020, muss sich Peter I. (62) gebürtiger Wiener Neustädter, später in Wien und Umgebung lebend, vor einem Geschworenengericht am Landesgericht Wiener Neustadt verantworten.

Landesgericht Wiener Neustadt.
  • Landesgericht Wiener Neustadt.
  • Foto: Zezula
  • hochgeladen von Peter Zezula

Die Anklage lautet: Der Angeklagte soll das 86-jährige Opfer dadurch getötet haben, dass er diesem mit einem, mit circa einem Kilo Münzen gefüllten, Strumpf zehn Schläge gegen den Kopf versetzte, das verletzte Opfer anschließend zunächst unter Verwendung von Frischhaltefolie und sodann mit seinen Händen durch Verschließen der Atemwege erstickte, sodass dieses an Atem- und Hirnlähmung eines gewaltsamen Todes starb. Die Tat fand am 16. September 2019 in Königsberg (Thomasberg bei Edlitz, Bezirk Neunkirchen) statt. Die Bezirksblätter berichteten.

Nach der Tat wollte der Mann Selbstmord begehen, er stürzte sich auf der Autobahn vor einen Lastwagen, überlebte jedoch schwer verletzt.

Einer der Verteidiger des Angeklagten.
  • Einer der Verteidiger des Angeklagten.
  • Foto: Zezula
  • hochgeladen von Peter Zezula

Die juristische Betreuung hatte zunächst der Wiener Neustädter Anwalt Helmut Kientzl übernommen, im Mordprozess werden Peter I. die bekannten Strafverteidiger Astrid Wagner und Wolfgang Blaschitz vertreten.

Co-Verteidigerin des Angeklagten: Astrid Wagner.
  • Co-Verteidigerin des Angeklagten: Astrid Wagner.
  • Foto: Kanzlei Wagner
  • hochgeladen von Peter Zezula

Der Prozess wurde auf zwei Tage anberaumt.

Frühere Berichte der Bezirksblätter über den Fall

Unternehmerin (85) ermordet
Nach Bluttat Identität des Verdächtigen bekannt
Verdächtiger (61) gestand Richterin, Opfer getötet zu haben

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen