Feierliches Gedenken an die Naziopfer vor der Serbenhalle

7Bilder

WIENER NEUSTADT. Unter dem Motto „Internationalität verbindet“ organisierte das Mauthausen Komitee Wiener Neustadt in Kooperation mit der Stadt und Schülern des BORG-Wiener Neustadt eine Veranstaltung beim Denkmal bei der Serbenhalle. Dort befand sich 1943/44 ein Außenlager des KZ Mauthausen. Unter unmenschlichen Bedingungen wurden Kriegsmittel mit Zwangsarbeitern produziert.
Seit 2005 befindet sich dort ein Denkmal, das an die Opfer der Verbrechen erinnern soll. Alle Festredner betonten, dass das Gedenken stets Bezüge zur Gegenwart herstellen soll, um Erkenntnisse für die Zukunft gewinnen zu können. Unter den vielen Teilnehmern befand sich auch Willi Mernyi, Vorsitzender Mauthausen Komitee Österreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen