Flugfelder Kirchenchor gestaltete den Abschlussgottesdienst der Röttinger Festspiele mit seiner „Missa Antoniana“ !

Chor und Ensemble
47Bilder

38 Angehörige und Begleiter des Kirchenchores der Wiener Neustädter Flugfeldpfarre St. Anton unternahmen im Rahmen ihres 34. Chorausfluges eine Drei-Tage-Reise nach Röttingen bei Würzburg.

Unterwegs durften die Flugfelder am 15. August 2014 die beeindruckende Registeranzahl und den vollen Klang der berühmten Orgel im Passauer Dom mit immerhin "17.974" Pfeifen, 233 Register direkt vom Spieltisch aus mit seinen 5 Manualen bewundern.

Am nächsten Tag folgten zwei fachkundigen Stadtführungen. Zunächst ging es mit einer Altstadtführung durch Würzburg, wobei sich der Chor mit mehreren Ständchen die wunderbare Akustik in der Residenzkirche nicht entgehen ließ und es folgte eine weitere Stadt- und Weinmuseumsführung mit Bgm Martin Umscheid durch Röttingen mit der Teilnahme an der abendlichen Vorführung der Operette „Wiener Blut“ im Hof der mittelalterlichen Burg dieser wunderschönen Kleinstadt in Bayern.

Der Höhepunkt dieser Reise galt jedoch der musikalischen Gestaltung des von Pfarrer Gerhard Hanft geleiteten Festgottesdienstes zum Abschluss der Frankenfestspiele in Röttingen.

Walter Lochmann, Intendant dieser Festspiele, komponierte anlässlich der Altarweihe der Flugfeldkirche nach der einjährigen Renovierung die lateinische „Missa Antoniana“, die am 16. Juni 2013 vom vierstimmigen Flugfelder Kirchenchor mit Orgelbegleitung in der Wiener Neustädter Pfarre St. Anton uraufgeführt wurde.

Am vergangenen 15. Juni 2014 übertrug der ORF diese „Missa Antoniana“ österreichweit in allen Radio-Regionalprogrammen. Die musikalische Begleitung des Abschluss-Festgottesdienstes im Rahmen der Röttinger Festspiele gestaltete am 17. August 2014 sowohl das Festspielensemble, als auch der Flugfelder Kirchenchor. Mit seiner „Missa Antoniana“ bedankte sich dieser Wiener Neustädter Chor bei seinem Ehrenmitglied, dem Komponisten und Intendanten Walter Lochmann, der die Flugfelder Stimmen bereits seit 25 Jahren permanent begleitet und unterstützt, für diese wunderschöne kirchenmusikalische Komposition.

Nach dem Schluss-Segen honorierten die Kirchenbesucher die musikalische Gottesdienstgestaltung sowohl von den Angehörigen des Festspielensembles, als auch jene des Flugfelder Kirchenchores mit einem auffallend lang anhaltenden und schier nicht enden wollenden Applaus!

Im Rahmen des gemeinsamen Abschiedsessens bedankte sich der Kirchenchor auch beim Röttinger Bürgermeister, natürlich mit weiteren Ständchen, Informationsschriften und Präsenten von Wiener Neustadt.

Bepackt mit vielen unvergesslichen Erinnerungen und Eindrücken nach ihrem 34. Kirchenchor-Ausflug, kehrte der Flugfelder Kirchenchor gesund, beseelt und beglückt nach Hause zurück.

Am Vierer-Gruppenbild v.l.n.r.:
- Johannes Radschiner - Organist,
- Mag Andrea Schneider - Chorleiterin
- Walter Lochmann - Intendant Röttinger Festspiele,
- Hans Machowetz - Obmann des Kirchenchores

Am großen Gruppenbild:
- in schwarz-orange der Kirchenchor
- davor das Festspielensemble
- ganz rechts: der Bürgermeister von Röttingen
- in der Mitte hockend: Walter Lochmann

Auszug aus den Pressebrichten der "Fränkischen Nachrichten" zu unserem Festgottesdienst in Röttingen unter:

http://www.fnweb.de/region/main-tauber/weikersheim-igersheim/kirche-schwang-
im-rhythmus-des-beifalls-1.1846376

Auszug aus den Pressebrichten der Mainpost vom 18.8.2014 unter:

http://www.mainpost.de/archiv/#/Suche=1/

Hans Machowetz,
Gemeinderat von Wiener Neustadt & Pfarrgemeinderat,
sowie Obmann des Kirchenchores der Flugfeldpfarre St. Anton

Fotos:
- Hans Machowetz, Wiener Neustadt
- Elvira Schneider, Röttingen

Wiener Neustadt, am 18. August 2014

Wo: Kirche, Ru00f6ttingen auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen