Ausstellungseröffnung
Friedrich Bastls ästhetische Darstellung von Sexualität

Kulturstadtrat Franz Piribauer, Initiator Prof. Gotthard Fellerer, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Künstler Friedrich Bastl und Obmann des NÖ Kulturforums Ewald Sacher.
  • Kulturstadtrat Franz Piribauer, Initiator Prof. Gotthard Fellerer, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Künstler Friedrich Bastl und Obmann des NÖ Kulturforums Ewald Sacher.
  • Foto: Pürer
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT (Red.). Am Montag wurde in der Stadtgalerie in der Herzog Leopold-Straße in Wiener Neustadt eine neue Ausstellung eröffnet: Der in Wiener Neustadt lebende Künstler Friedrich Bastl präsentiert dort bis auf Weiteres seine Werke, die sich mit der ästhetischen Darstellung von Sexualität beschäftigen.

Friedrich Bastl wurde 1944 in Wien geboren und blickt auf zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland zurück. Unter anderem wurde er mit dem Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich für Fotografie, dem Förderungspreis des Landes Niederösterreich für Bildende Kunst sowie mit dem Förderungspreis der Stadt Wiener Neustadt für Bildende Kunst ausgezeichnet. In der Darstellung der Sexualität benützt Bastl in seinen Werken eine Symbolsprache, die er gekonnt einsetzt und mit der es ihm gelingt, eine kühle Distanz zum Dargestellten zu schaffen.

Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kulturstadtrat Franz Piribauer waren bei der Vernissage dabei, gratulierten dem Künstler zu seinen Werken und bedankten sich bei Organisator Gotthard Fellerer für sein Engagement in der und um die Stadtgalerie.

Bei der Stadtgalerie handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Stadt Wiener Neustadt, dem Österreichischen Kulturforum, dem NÖ Kulturforum und dem Kunstverein Süd-Ost. Nach einer Anfangsphase, in der 29 international bedeutende Künstlerinnen und Künstler jeweils ein ausgesuchtes Werk in der Herzog Leopold-Straße präsentierten, besteht nun zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich intensiv mit einem einzelnen Künstler und seinen Werken zu befassen. Initiator ist der bedeutende Wiener Neustädter Künstler Gotthard Fellerer - sein Ziel mit der Stadtgalerie: Qualität in die Stadt zu holen und im südlichen Niederösterreich wieder Raum für Kunst auf höchstem Niveau zu schaffen.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.