Verhandlung am Landesgericht Wiener Neustadt
Herrgottsschnitzer gefoltert und beraubt: Täter fassten 8 Jahre Haft aus

Die beiden Täter auf der Anklagebank.
5Bilder
  • Die beiden Täter auf der Anklagebank.
  • hochgeladen von Peter Zezula

Bezirk Wiener Neustadt (pz). Am 24. Mai raubten zwei Slowaken den bekannten Bromberger Herrgottsschnitzer Rudolf S. (82) in dessen Haus in Schlatten aus. Sie malträtierten ihr Opfer mit Messer und Hammer und pressten so auch zusätzlich PIN-Codes für Bankomatkarte etc. heraus. Ihre Beute - lächerlich gegen die schweren Verletzungen des Opfers - betrug mehrere hundert Euro.
Beide Täter wurden zu jeweils acht Jahren Haft verurteilt und in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen. Das Urteil ist rechtskräftig.
Richter: Kurt Weisgram
Staatsanwalt: Erwin Blümel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen