Kalb aus Güllegrube gerettet

SCHWARZENBACH. Während ein Großteils der Florianis bei einem Ausflug das Schilcherland entdeckten, rückten einige Feuerwehrmitglieder zu einer tragischen Tierrettung aus.
Ein Kalb war in eine offene Güllegrube gestürzt.
Doch das beherzte und schnelle Eingreifen der Feuerwehr zeigte Erfolg. Das Kalb konnte mittels einem Kran sowie unter Mithilfe von Freiwilligen relativ unversehrt gerettet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen