Kindergarten im neuen Stadtheim ab Herbst 2021

Das alte Stadtheim weicht einem neuen. Dieses wird auch einen Kindergarten beheimaten.
  • Das alte Stadtheim weicht einem neuen. Dieses wird auch einen Kindergarten beheimaten.
  • hochgeladen von Bianca Werfring

WIENER NEUSTADT. Die Stadt Wiener Neustadt stellt die Weichen für einen zusätzlichen NÖ Landeskindergarten ab Herbst 2021. Die viergruppige Betreuungs- und Bildungseinrichtung wird im Neubau des „Traude Dierdorf-Stadtheims“ entstehen. Ein diesbezüglicher Mietvertrag zwischen der Stadt und dem „Haus der Barmherzigkeit“ als Heimbetreiber wird schon in der nächsten Gemeinderatssitzung beschlossen.

Erster Vizebürgermeister Bildungsstadtrat Christian Stocker zu den Plänen: „Die Sicherstellung von Kinderbetreuungsplätzen ist aus sozial-, familien- und arbeitsmarktpolitischen Gründen ein ganz wesentlicher Faktor. Da die Stadt Wiener Neustadt eine der am stärksten wachsenden Städte überhaupt ist, stellt uns das vor immer neue Herausforderungen. Wir haben uns daher entschlossen, bei großen Bauvorhaben zu prüfen, ob und wie Kindergärten integriert werden könnten. Gerade beim neuen Stadtheim freut mich das besonders, weil so auch ein Miteinander der Generationen entsteht. Ich bedanke mich in diesem Zusammenhang auch bei den Verantwortlichen vom ‚Haus der Barmherzigkeit‘ für die Kooperation.“

Fakten zum geplanten Kindergarten
- Im Erdgeschoß des neuen Stadtheimes wird ein viergruppiger NÖ Landeskindergarten errichtet.
- 958 Quadratmeter verbaute Fläche (vier Gruppenräume, ein Multifunktionsraum, ein Bewegungsraum, Nebenräume)
- 1.373 Quadratmeter Gartenfläche
- Fertigstellung bis 1. Juli 2021 – Betriebsbeginn des Kindergartens: September 2021

In der Stadt Wiener Neustadt gibt es derzeit 17 NÖ Landeskindergärten mit aktuell 1.287 Kindern und 3 Tagesbetreuungseinrichtungen, die zur Zeit von 56 Kindern besucht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen