Kleinkraftwerk mit großem Potenzial

Katzelsdorfs Umweltgemeinderat Schöberl und Bürgermeister Nistl vor dem Kleinkraftwerk.
  • Katzelsdorfs Umweltgemeinderat Schöberl und Bürgermeister Nistl vor dem Kleinkraftwerk.
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Katzelsdorf. Die stillgelegte Wasserkraftanlage am Mühlbach wurde 1995 von der Gemeinde Katzelsdorf angekauft. Eine Arbeitsgruppe der Dorferneuerung übernahm die Planung, Ausschreibung und Bauaufsicht und revitalisierte das Kraftwerk in den Jahren 1996 und 1997. Die Sanierungskosten betrugen rund € 180.000,--. Der gewonnene Strom wird für die Pumpenanlage der Gemeindewasserversorgung genutzt, der überschüssige Strom wird in das EVN-Netz eingespeist. Jährlich werden je nach Wasserführung des Mühlbaches zwischen 100.000 bis 250.000 kWh erzeugt

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.