MOBY DICK oder Der Wal – clubpoesie auf hoher See

Wer kennt sie nicht, die Geschichte um Kapitän Ahab und seine Jagd nach dem weißen Wal namens Moby Dick?

Herman Melville war der Meinung dass er keine Metapher geschrieben hatte und doch ist dieser 1851 erschienener Klassiker der Weltliteratur unter anderem auch dies. Dieser zeitlose Roman nimmt den Leser mit auf See und macht sich auf das blutige aber damalige gute Geschäft mit dem Walfang mitzuerleben. Doch die Fahrt steht unter keinem guten Stern, Ahab dürstet nach Rache und ist gewillt alles dafür zu tun und zu opfern.
Ein Gleichnis auf die Natur des Menschen, seinem unermüdlichen Willen zur Selbstzerstörung und ein Racheepos sondergleichen. Eine Geschichte über Freundschaft und Gemeinschaft und der Sieg der Natur über den Menschen.

Der in Wiener Neustadt ansässige clubpoesie nimmt Melvilles Klassiker als Basis für seine am 30.06.2017 in Lanzenkirchen/Haderswörth stattfindende Veranstaltung am Piratenschiff beim Kinderspielplatz der FF Haderswörth und reflektiert in bekannter Art und Weise über Moby Dick.
Es lesen Susanna Binder, Horst Hahn, Max Huber, Florian Juterschnig, Nicole Luger-Göttl und Günter Schmidhofer.
Begleitet werden die Autoren vom Musiker Constantin Luger, der die sommerliche Lesung mit Songs begleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen