Nach Crash im künstlichen Tiefschlaf

BAD FISCHAU-BRUNN. Drei schwer Verletzte forderte ein schwerer Unfall am Samstag morgen auf der L4069.
Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug besetzt mit vier Wiener Neustädtern ((16, 17, 18 und 19 Jahre) zunächst links von der Fahrbahn ab und prallte anschließend rechts gegen einen Baum. Beim Anprall erlitten die drei Mitfahrer schwere Verletzungen und konnte aufgrund der Deformierung das Fahrzeug nicht selbständig verlassen.
Der 19-jährige Lenker konnte sich aus dem Auto befreien und um Hilfe rufen. Der 19-Jährige wurde im Krankenhaus Wiener Neustadt ambulant behandelt. Der 18-jährige Beifahrer und Fahrzeugbesitzer sowie ein 16-jähriger Mitfahrer wurden mit schweren Verletzungen in das Spital Wiener Neustadt gebracht.
Ein 17-jähriger Mitfahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen und in künstlichen Tiefschlaf versetzt. Lebensgefahr dürfte nicht bestehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen