Neuer Daimler-Banner nach Vandalenakt

Stadtrat Franz Piribauer, MSc und Dr. Gerhard Geissl (Stadtarchiv Wiener Neustadt) präsentieren das neue Banner des Austro Daimler-Denkmals hinter der Porsche Siedlung
  • Stadtrat Franz Piribauer, MSc und Dr. Gerhard Geissl (Stadtarchiv Wiener Neustadt) präsentieren das neue Banner des Austro Daimler-Denkmals hinter der Porsche Siedlung
  • hochgeladen von Bianca Werfring

WIENER NEUSTADT. Nach der mutwilligen Zerstörung des Banners am Austro Daimler-Denkmal hinter der Porsche-Siedlung neben dem Wiener Neustädter Kanal, wurde dieses nun erneuert und von Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc und Dr. Gerhard Geissl (Stadtarchiv Wiener Neustadt) präsentiert.

Das Denkmal wurde am 20. August 2015 von Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Stadtrat Franz Piribauer enthüllt.
Das Banner beschreibt die Geschichte der einst bedeutendsten österreichischen Automobilfabrik, die 1899 gegründet wurde und 1934 zur Zeit der Weltwirtschaftskrise geschlossen werden musste. 17 Jahre zwischen 1906 und 1923 war das Unternehmen unter der technischen Leitung des genialen Konstrukteurs Ferdinand Porsche.

In Verbindung mit dem Banner steht ein noch erhaltenes Stück der um 1920 errichteten Einfahrbahn, auf der die neuen Konstruktionen eingehend getestet wurden. Dieser Rest der Teststrecke wurde 2015 freigelegt, restauriert und stellt das eigentliche Denkmal dar.

Autor:

Bianca Werfring aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.