Pecherpfad macht Platz für Vögel

4Bilder

MATZENDORF-HÖLLES. Ruhig und ist es im Föhrenwald rund um die Gemeinde Matzendorf-Hölles. Der Pecherpfad Hölles befindet nun im "Winterschlaf". Das kann man von den Initiatoren des Weltkultur-Erbes nicht behaupten. Sie kümmern sich um die Kleinvögel und montierten zahlreiche Föhren-Futterbockerl und Futterhäuschen entlang des Waldrandes.
Das Ziel: die besonders im letzten Jahrzehnt in unserer Region weniger werdenden Kleinvögel wie Rotkehlchen, Meisen, Sperlinge, Finke zu schützen. Dazu bastelten die Freiwilligen neben den bereits bestehenden Nistkästchen spezielle Futterhäuschen und wohl einzigartige Futterbockerl: Dazu erhitzten sie Kokosfett, mischten spezielles Fettfutter dazu, gossen es über die Föhrenbockerl und befestigten diese nach dem Erhärten in den Sträuchern entlang des Pecherpfades am Waldrand, wo sich die Kleinvögel meist aufhalten.
„Wir hoffen mit dieser Aktion, dass sich nach einigen Jahren die Anzahl der Vögel vermehrt“, sagt Jung-Pecher Christoph Artner (14) bei der Montage. Und die zweite Nachwuchshoffnung des Projektes, Lukas Schagl (13) meint: „Wir wollen nicht nur mit dem ausgestorbenen Handwerk der Pecherei die alte Tradition unserer Vorfahren erhalten, sondern auch einen aktiven Beitrag für den Erhalt unserer schönen Naturlandschaft leisten!“.
Jährliche Vogelzählungen sollen einen Überblick über die Veränderung der Population geben. Der erste Erfolg hat sich bereist eingestellt. Schon kurz nach der Montage wurden fünf Meisen und zwei Amseln gesichtet.

Autor:

Bianca Werfring aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.