Sex mit Behinderten: Mildes Urteil für Piestinger Pensionisten

Ludwig H. wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.
  • Ludwig H. wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.
  • hochgeladen von Peter Zezula

2015 soll der 63-jährige mehrere geistig Behinderte (Frauen und Männer) in Piesting vergewaltigt und genötigt haben - diese Anklage der Neustädter Staatsanwaltschaft hielt nicht, schon eher glaubte man dem Angeklagten und seinem Verteidiger Christian Hirsch: "Keine Vergewaltigung". Blieb die Einschüchterung der geistig labilen Menschen.
Das Urteil: Vier Monate bedingt auf drei Jahre und Bewährungshilfe - noch nicht rechtskräftig.
Der Prozess

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen