Szokoll-Park bekommt ein Hotel

2Bilder

WIENER NEUSTADT. Das Hotel im Stadtpark ist seit Monaten tot. Nun scheint eine Alternative greifbar. Und zwar in einem anderem Park im Herzen der Innenstadt: im Carl-Szokoll-Park.
Interesse zeigt die Moralito Liegenschaftsverwaltungs GmbH. Die hat sich nun einen Optionsvertrag gesichert. Ein Jahr lang soll nun von den Schreibtischen aus geplant werden. Mit Ende der Optionsfrist - also in einem Jahr - könnte mit den Baurabeiten begonnen werden. "Der Optionsvertrag war für die Moralito Liegenschaftsverwaltungs GmbH notwendig, um die bereits laufenden Verhandlungen, Planungen und Vorarbeiten mit einem namhaften Betreiber weiterführen zu können. Das ist bei Projekten in diesem Bereich die normale Vorgehensweise", schildert Barbara Dunst, Geschäftsführerin der Stadtentwicklungsgesellschaft eco nova.
Ein Hotel mit 100 Zimmern sowie Handelsflächen im Erdgeschoss als auch eine öffentlich zugängliche Tiefgarage sind im Gespräch. Unverändert bleiben jedoch das Naturdenkmal als auch der Durchgang durch den Park sowie einige Bäume und die Grünfläche entlang der B17.
Für die Stadt eine ordentliche Finanzspritze. 400 Euro pro Quadratmeter für das etwas über 3.000 Quadratmeter große Grundstück sind im Optionsvertrag festgesetzt.
Entsprechend erfreut zeigt sich Bürgermeister Bernhard Müller: "Der Optionsvertrag ist ein wichtiger Etappenerfolg. Die Verhandlungen zwischen dem Optionsnehmer und einer internationalen Hotelkette sind weit gediehen. Ich hoffe, dass im Herbst detaillierte Pläne vorgelegt werden können. Das Projekt wäre ein ganz großer Erfolg zur Belebung der Innenstadt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen