"Tierretter" ließen Tyson einfach zurück

Sie will Tyson ein Leben hinter Gittern ersparen: Pamela Dettmann kümmert sich um den Pitbull.
  • Sie will Tyson ein Leben hinter Gittern ersparen: Pamela Dettmann kümmert sich um den Pitbull.
  • Foto: Sascha Trimmel
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT/LANZENKIRCHEN. In der Vorwoche biss ein laut Gesetz "gefährlicher Listenhund" einer Pflegerin des Neustädter Tierschutzheimes das Bein glatt durch (die Bezirksblätter berichteten exklusiv). Auch wenn Tierheim-Chefin Renate Wolfger mehrfach versicherte, dass "dem Tier keine Schuld zu geben sei", so stellt sich doch die Frage: Wohin mit den Kampfhunden, die den rücksichtslosen Besitzern weggenommen worden sind? In den Tierheimen ist meist Endstation für diese Rassen.
Pamela Dettmann, Betreiberin des Tierheimes Sonnhof in Lanzenkirchen, hat einen Pitbull aufgenommen. Ein sechsjähriges Kraftpaket, dessen "Bio" sich furchtbar liest. In Bulgarien unter unwürdigen Bedingungen gehalten, von einer Hilfsorganisation befreit, und dann bei ersten Problemen mit österreichischen Behörden zurückgelassen.
Der vierbeinige Kämpfer heißt bezeichnenderweise "Tyson" und ist, solange man richtig mit ihm umgeht, ein echter Freund des Menschen. Doch das animalische Muskelpaket lässt schon vermuten, was in ihm steckt. "Momentan schleckt er alle ab und macht überhaupt keine Probleme. Ich geh' mit ihm mit Leine und Beißkorb problemlos spazieren", so Pamela Dettmann. Für Tyson will sie bald ein neues Zuhause finden.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.