Überfall geklärt: Tennie-Räuber gefasst

WIENER NEUSTADT. Ausgeraubt, niedergeschlagen und mit einem Messer bedroht: Für einen 52-Jähriger wurde dies vor einer in der Nähe des Bahnhofs Wiener Neustadt – in der Kollonitschgasse - Realität. Zuerst wurde der gebürtige Deutsche in die Bahnunterführung gelockt. Dort wurde das Opfer von einem der Jugendlichen angesprungen und zu Boden gerissen. Die unbekannten Täter schlugen und traten auf das am Boden liegende Opfer ein. Weiters bedrohte einer der Täter den 52-Jährigen mit einem Messer.
Mit Geldbörse inklusive 40 Euro und der Bankomatkarte machten sich die Täter danach aus den Staub. Mit der gestohlenen Bankomatkarte behoben die Täter Geld. Der Gesamtschaden für das Opfer beläuft sich auf einen dreistelligen Eurobetrag.
Nur wenige Tage später ist das Gewaltdelikt aufgeklärt: Der Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt forschte jetzt fünf Teenies aus. Drei der fünf - ein 14-, ein 15- und drei 17-jährige Burschen aus Wiener Neustadt und Baden - sitzen nun in der Justizanstalt Wiener Neustadt. Sie zeigen sich geständig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen