Verein Erlebnisregion Bucklige Welt Wechselland – Thermengemeinden Generalversammlung im Banne der NÖ Landesausstellung

Die Vorstandssitzung  des Vereines Erlebnisregion Bucklige Welt Wechselland – Thermengemeinden stand im Zeichen innovativer Ideen.
  • Die Vorstandssitzung des Vereines Erlebnisregion Bucklige Welt Wechselland – Thermengemeinden stand im Zeichen innovativer Ideen.
  • Foto: Verein Erlebnisregion
  • hochgeladen von Doris Simhofer

BAD ERLACH. Anfang Mai fand im Gasthaus Koglbauer „Zum Koxi“ die Generalversammlung des Vereines Erlebnisregion Bucklige Welt Wechselland – Thermengemeinden statt. Geschäftsführer Wolfgang Fischl gab einen detaillierten Überblick über die abgeschlossenen Projekte von 2018 und einen Ausblick auf die bevorstehenden und laufenden Projekte 2019: „In beiden Jahren ist der Fokus bei der Präsenz bei der NÖ Landesausstellung. Ziel ist es, dem breiteren Besucherpotential, das wachsende Tourismusangebot der Erlebnisregion auch für 2020 näher zu bringen“, so Fischl bei seiner Präsentation. Besonderen Augenmerk legt die Erlebnisregion auf die Marketing-Aktionen rund um die Zeitspuren im Land der 1.000 Hügel mit den drei Museen (Zinnfigurenwelt Katzelsdorf, Hacker Haus Bad Erlach und PIZ 1000 Pitten) und dem Bourbonen-Themenweg in Lanzenkirchen.

Der Fokus bei der Sitzung lag daher bei der Vorstellung des neuen Besucherpasses. Obmann Bgm. NR Hans Rädler zu dieser Marketingaktion: „Neben der kulturellen Vielfalt der Zeitspuren-Projekte, wollen wir dem Besucher, in Zusammenarbeit mit der lokalen Wirtschaft, ein kleines DANKE für den Besuch auf den Weg geben.“

Mit dem Pass gibt es die Möglichkeit einen Aufenthalt mit Frühstück für 2 Personen im Grandhotel NÖ Hof in Lanzenkirchen zu gewinnen. 21 Betriebe aus der Region bieten zusätzlich mit Gutscheinen kleine Aufmerksamkeiten. Erhältlich ist er in den Museen, auf den Gemeindeämtern und den teilnehmenden Betrieben.

Sonja Plank-Wiesbauer, die seit Jänner 2019 für den Kulturtourismus zuständig ist, gab ebenfalls einen Überblick über die abgeschlossenen Projekte und eine Vorschau auf kommende Aktionen. Höhepunkt dabei die Kulturnacht der Thermengemeinden am 5.Oktober.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen