Wiener Neustadt: Besuch des Osterhasen und großes Gewinnspiel in der „Aqua Nova“

Bürgermeisterstellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz und Markus Kopecky freuen sich auf den Osterhasen in der Aqua Nova Wiener Neustadt.
  • Bürgermeisterstellvertreter Stadtrat Michael Schnedlitz und Markus Kopecky freuen sich auf den Osterhasen in der Aqua Nova Wiener Neustadt.
  • Foto: Stadt WN/Weller
  • hochgeladen von Doris Simhofer

WIENER NEUSTADT. Die Stadt Wiener Neustadt und die „Aqua Nova“ laden auch heuer wieder zu einer ganz speziellen Osteraktion, um vor allem die jüngsten Gäste zu erfreuen: Am Karsamstag, dem 20. April, um 13 Uhr wird der Osterhase dem Familien- und Erlebnisbad einen Besuch abstatten und dabei für alle Kinder eine kleine Überraschung im Gepäck haben.

„Neben all unseren Maßnahmen und Attraktionen in der ‚Aqua Nova‘ wollen wir auch unseren Jüngsten immer wieder anlassbezogene Highlights bieten und etwa mit dem Besuch des Osterhasen die Traditionen hochhalten“, so Bürgermeister-Stellvertreter Sozialstadtrat Michael Schnedlitz, „mein Dank gilt hierbei dem Perchtenverein ‚Stuppacher Höllenfürsten‘, der uns bei dieser Aktion unterstützt.“

Neben dem Besuch des Osterhasen wartet in der Osterwoche zudem das Gewinnspiel „Doppelte Ostern“: Wer im Zeitraum von 15. bis 21. April einen Zehnerblock, eine Monats-, Halbjahres- oder Jahreskarte kauft, kann mit etwas Glück den doppelten Wert der gekauften Kartenart in Form eines Gutscheins gewinnen. Dazu einfach den Kassenbeleg aufbewahren und die Belegnummer mit der gezogenen Losnummer auf der Homepage der „Aqua Nova“ vergleichen – die Ziehung findet im genannten Zeitraum einmal täglich statt.

Weitere Infos: www.aqua-nova.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen