ÖVP Wiener Neustadt wählte
Christian Stocker als Stadtparteiobmann der Volkspartei Wiener Neustadt wiedergewählt

Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtparteiobmann-Stellvertreterin Gerlinde Buchinger, Stadtparteiobmann Christian Stocker und Stadtparteiobmann-Stellvertreter Franz Dinhobl.
  • Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtparteiobmann-Stellvertreterin Gerlinde Buchinger, Stadtparteiobmann Christian Stocker und Stadtparteiobmann-Stellvertreter Franz Dinhobl.
  • Foto: Wrede
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT. Die Volkspartei Wiener Neustadt hat beim Stadtparteitag am 11. Juni die Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Nationalrat und Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker wurde dabei mit rund 98% der Stimmen als Stadtparteiobmann wiedergewählt. Zu seinen Stellvertretern im Parteivorstand wurden Franz Dinhobl und Gerlinde Buchinger bestellt. Um auch in Zeiten der Rückkehr zur Normalität vorsichtig zu bleiben, wurde das Delegierten-Votum in Form eines „Wahlurnen-Parteitags“ organisiert.

Die Volkspartei Wiener Neustadt setzt mit ihrem neuen Vorstand auf eine Mischung aus Kontinuität mit einem bewährten Team und aus frischem Wind mit den neuen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten. „Ich bin überzeugt, dass wir mit diesen Persönlichkeiten die Herausforderungen der kommenden Jahre gemeinsam gut meistern werden – sowohl in der Verantwortung für unsere Stadt als auch für den Erfolg unserer Volkspartei auf allen Ebenen“, so Christian Stocker.

In seinem (schriftlichen) Bericht an die Delegierten betonte Christian Stocker „die Rolle der VPWN als gestaltende Kraft, der es auch in Zeiten der Krise gelungen ist, ganz wesentliche Projekte für Wiener Neustadt auf die Beine zu stellen und zu beschließen.“ Highlights sind unter anderem die Sanierung des Stadttheaters, das neue ÖBB-Parkdeck, die Adaptierungen beim Stadion für internationale Spiele, das Projekt am ehemaligen Leiner-Areal oder die Flugeinsatzzentrale des Innenministeriums.

Mit Klaus Schneeberger als Bürgermeister ist es der Volkspartei in den vergangenen Jahren gelungen, unsere Stadt weiterzuentwickeln und gleichzeitig solide Finanzen zu schaffen. „Dass wir heute selbstbewusst in die Zukunft blicken können, ist ein Verdienst von Klaus Schneeberger, der in einer extrem schwierigen Situation für unsere Stadt bereit war, Verantwortung zu übernehmen“, so Christian Stocker.

Ohne die finanzielle Unterstützung des Landes Niederösterreich wäre vieles, was in den vergangenen Jahren in Wiener Neustadt entstanden ist, nicht möglich gewesen. Christian Stocker: „Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner steht persönlich für diese starke Partnerschaft zwischen der Stadt und dem Land. Wir bedanken uns dafür, was sie möglich gemacht hat.“ Die Landesausstellung 2019 war die Trägerrakete für eine positive Entwicklung in der gesamten Region, von der Wiener Neustadt unter dem Motto „Stadt und Land mitanand“ noch Jahrzehnte profitieren wird.

Im Bund stellt die Volkspartei erstmals seit 2006 wieder den Bundeskanzler. Sebastian Kurz ist der Garant für eine Politik mit Augenmaß und Hausverstand, die ein Covid19-Krisenmanagement möglich gemacht hat, wie es sich andere Länder nur wünschen können. „Wir sind Weltmeister beim Testen und bei den Wirtschaftshilfen, was auch unserer Stadt massiv geholfen hat. Diese Strategie macht jetzt eines möglich: die Rückkehr zur lang ersehnten Normalität im Sommer 2021 “, so Christian Stocker. 

Hier die wichtigsten Zitate aus dem Bericht des Stadtparteiobmanns:

Ich freue mich am Stadtparteitag 2021 den wohl erfreulichsten Bericht eines Stadtparteiobmanns in der Geschichte der Volkspartei Wiener Neustadt abgeben zu dürfen. Seit dem letzten Stadtparteitag ist in unserer Stadt politisch kein Stein auf dem anderen geblieben. Unsere Volkspartei Wiener Neustadt hat sich von der führenden Oppositionspartei zur Bürgermeister-Partei und damit zur bestimmenden Kraft in unserer Stadt weiterentwickelt.

Mit der Revitalisierung der Kasematten, der Neugestaltung des Museums St. Peter an der Sperr, der Öffnung der Theresianischen Militärakademie sowie des Neuklosters für die Öffentlichkeit und der Zusammenarbeit mit der Region unter unserem Motto „Stadt und Land mitanand“ wurde das Fundament für unsere kulturelle und touristische Schwerpunktsetzung gelegt.

Bei der Gemeinderatswahl 2020 konnten wir eine positive Zwischenbilanz unserer Arbeit ziehen und uns mit einem ambitionierten Programm den Auftrag zur Weiterarbeit von den Wählerinnen und Wählern abholen. Einen Auftrag, wie er klarer nicht sein könnte: Erstmals in der Geschichte sind wir als Volkspartei mit 45 % der Stimmen und 19 Mandaten mit Abstand stärkste Kraft bei einer Gemeinderatswahl geworden. Ein Ergebnis, das uns mit Stolz und Demut erfüllt und an dem wir in dreieinhalb Jahren wieder gemessen werden.

Als Volkspartei Wiener Neustadt sind wir die gestaltende Kraft auch in Zeiten der Krise. Nun geht es darum, mit Bewältigung der Covid19-Pandemie, den Turbo zu zünden, um unsere Stadt noch lebenswerter zu machen. Der kurz vor Beschluss stehende Stadtentwicklungsplan 2030 wird dafür unser Leitfaden sein.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Haben bei dir schon Frühlingsgefühle eingesetzt oder bist du noch auf der Suche?
3

Single der Woche
Mit den Bezirksblättern die Liebe des Lebens finden

Du hast es satt allein zu sein? Willst nicht immer nur das fünfte Rad am Wagen sein, sondern deine zweite Hälfte finden, mit der du durch dick und dünn gehen kannst? Die Bezirksblätter können dir ganz kostenlos helfen.  NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus hat nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Suche nach dem richtigen Partner erschwert. Es gibt zurzeit keine Gelegenheiten zum Fortgehen, wo man Bekanntschaften machen kann.  Das Internet als Rettung?Viele melden sich daher bei diversen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen