Grüne Opposition soll kantig und konstruktiv werden
Grüne zur neuen Regierungsbildung - mit Umfrage

Die Grünen am vergangenen Samstag am Wiener Neustädter Hauptplatz.
  • Die Grünen am vergangenen Samstag am Wiener Neustädter Hauptplatz.
  • Foto: Grüne WRN
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT. Die Schwarz-Rot-Blaue Regierung in Wiener Neustadt gab am Freitag ihre Ressort-Aufteilungen sowie den von Bürgermeister Schneeberger zugewiesene Zuständigkeitsbereich der Grünen bekannt.
Mit Stadträtin Tanja Windbüchler-Souschill wird das Ressort des Veterinärwesens neu und verantwortungsvoll geführt. „Das Veterinäramt der Stadt Wiener Neustadt ist für alle Belange der Tierhaltung im Stadtgebiet zuständig. Das reicht von der normalen Haustierhaltung über die gewerbliche Tierhaltung bis hin zu den Gastspielen von Zirkussen. Tierschutz aber auch die dazugehörende Lebensmittelsicherheit sind Kernkompetenzen der Grünen, dieses Thema wird eine neue Ernsthaftigkeit erfahren." so Tanja Windbüchler-Souschill. "Im Tierschutz gibt es immer viel zu tun. In Wiener Neustadt, wo das Thema bis dato politisch nur ein Randthema war, werde ich neue Lebendigkeit reinbringen."
Das meinten die Bezirksblätter über die Grünen 2019

Dass die Kontrolle nun aber in den Händen einer der Regierungsparteien liegt, noch dazu in denen der FPÖ, ist für die designierte Klubobfrau der Grünen, Selina Prünster, ein Grund zur Sorge. „Die FPÖ stellte in der Gesetzgebungsperiode 2010-2015 schon den Kontrollausschuss-Obmann. In diesem Zeitraum wurde bekanntlich viel budgetäres Schindluder betrieben. Aufgezeigt wurde damals vonseiten der blauen Kontrolle wenig. Das musste in den letzten Jahren mühsam aufgearbeitet werden. Wie gründlich die Grüne Kontrolle aussieht, wissen mittlerweile alle. Womöglich ist diese konsequente Arbeitsweise aber nicht mehr erwünscht. Die Grünen werden allerdings nicht mutmaßen, sondern sich auf die zugewiesenen Aufgaben konzentrieren und auch der Kontrolle genau auf die Finger schauen“, betont Selina Prünster. „Wir Grüne bleiben unseren Grundsätzen treu. Im Gemeinderat werden wir konstruktiv arbeiten aber auch die wichtige kritische Stimme sein."

Sagen Sie uns ihre Meinung

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen