Kevin (nicht ganz) allein zu Haus

Vater Heinz (SPÖ), Sohn Kevin Pfann (FPÖ).
2Bilder
  • Vater Heinz (SPÖ), Sohn Kevin Pfann (FPÖ).
  • hochgeladen von Peter Zezula

Nach dem Abgang von FP-Stadtrat Markus Dock-Schnedlitz wurden jetzt die durch die Rochade freigewordenen blauen Posten in der bunten Regierung neu besetzt. Neuer Klubobmann wird FP-Chef Michael Schnedlitz (dieses Amt hatte er schon einmal inne), Udo Landbauer wird Stadtrat und Kevin Pfann (20) folgt in den Gemeinderat.

Pfann ist im Wiener Neustädter Gemeinderat ein bekannter Name.

Das hat Brisanz: Denn Kevin ist der Sohn des langjährigen Gemeinderates Heinz Pfann, wohlbemerkt: des SPÖ-Gemeinderates.

Die rot-blaue Familienidylle soll dennoch nicht darunter gelitten haben. Kevin fühlt sich nicht alleine zuhaus: "Ich habe vor drei Jahren meinem Vater meine Absichten erzählt, mich für die Freiheitlichen zu engagieren. Mittlerweile unterstützt er mich." So soll Heinz ja kein engagierter Roter mehr sein und alle Ämter zurückgelegt haben. Sein Sohn forsch: "Ich will bei denen mitarbeiten, die fleißig sind, und nicht bei den Faulen!"

Ein schlauer Schachzug von Schnedlitz/Landbauer, den Rechtswissenschaftsstudenten zu nominieren, bekommen die Blauen doch damit Kontakt zu SPÖ-müden Wählern. Schnedlitz spricht von einem "Brückenbauer". Weiters soll der Neue die sozialen Netzwerke ankurbeln.

Vater Heinz (SPÖ), Sohn Kevin Pfann (FPÖ).
Michael Schnedlitz, Kevin Pfann, Udo Landbauer (v.l.).
Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.