Nazilieder: Stocker glaubt Landbauer

3Bilder

WIENER NEUSTADT. Während SPÖ und Grüne in Sachen Nazilieder-Causa klar für den Rücktritt von Udo Landbauer plädieren, hält die bunte Stadtregierung zusammen. Großes Schweigen. Auch Bürgermeister Klaus Schneeberger hat sich bis Redaktionsschluss nicht geäußert. "Es wird heute noch keine Stellungnahme geben", meinte Schneeberger-Sprecher Matthias Zauner bereits am Sonntagvormittag.
ÖVP-Vizebürgermeister Christian Stocker glaubt an die Unschuld Landbauers: „So etwas ist nicht zu entschuldigen, aber das ist eine Sache der Staatsanwaltschaft. Landbauer hat mir glaubhaft versichert, dass er davon nichts gewusst hat.“
Wolfgang Haberler, Liste und Bunte Regierung: "Landbauer hat sich von der unappetitlichen Geschichte klar distanziert, damit ist für mich das Sanierungs- und Investitionskonzept der Stadt gesichert."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen