Peking bringt uns Kultur bei

2Bilder

WIENER NEUSTADT. Weltweit gibt es etwa 300 Konfuzius-Institute. Eines könnte bald auch in der Allzeit Getreuen zu finden sein.
Während seiner China-Reise legte Bürgermeister Bernhard Müller den Grundstein für Etablierung des Institutes, das hauptsächlich der Vermittlung der chinesischen Sprache und Kultur dient.
Anfänglich war nur von einem Konfuzius-Classroom - eine wesentlich kleiner Einheit, die nicht nicht alle Kurse und Leistungen anbieten kann - die Rede. Dabei sollten in den Räumlichkeiten der Fachhochschule Wiener Neustadt Sprachkurse angeboten werden, die auch Bezug auf die jeweiligen Studienrichtungen nehmen. Weiters gäbe es auch noch die Möglichkeit, einen Classroom in Kooperation mit einem Gymnasium in Wiener Neustadt und einem Gymnasium in Harbin zu beantragen.
Doch ein Vortrag des Stadtchefs direkt bei Hanban in Peking änderte das Blatt. Plötzlich stand auch ein vollwertiges Konfuzius-Institut im Raum. „Aufgrund der enormen Bedeutung der Stadt Wiener Neustadt im Flugwesen mit dem militärischen und zivilen Flugplatz, mit den Firmen Diamond Aircraft, Austro Engine und Schiebel sowie dem Studiengang Aerospace an der FH Wiener Neustadt sowie der weltweiten Bedeutung der Theresianischen Militärakademie als Fachhochschule und Weiterbildungsstätte hat Wiener Neustadt die einmalige Chance, ein Konfuzius-Institut an Land zu ziehen. Wir werden alles dafür tun, um das Projekt zu verwirklichen“, zeigt sich Müller stolz über die gute Reputation seiner Stadt und die daraus resultierenden Chancen.
Gegessen ist die Sache aber noch lange nicht. Müller: "Es werden einige Anstrengungen und auch Geduld nötig sein, den Zuschlag zu bekommen, die Antragsprüfung kann bis zu einem Jahr oder länger dauern. Derzeit arbeitet die Repräsentanz der Partnerstadt Harbin in Wiener Neustadt mit Hochdruck an der Übersetzung der Geschichte der Stadt mit Schwerpunkt MilAk, Flugwesen, Kaiserzeit und der Entwicklung der internationalen Beziehungen von Wiener Neustadt."

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen