SPÖ-Hundsmüller zu Kika/Leiner: „Schicksalsschlag für Angestellte“

SPNÖ-Klubobmann LAbg. Reinhard Hundsmüller, Bezirksvorsitzender der SPÖ Wr. Neustadt
  • SPNÖ-Klubobmann LAbg. Reinhard Hundsmüller, Bezirksvorsitzender der SPÖ Wr. Neustadt
  • Foto: SPÖ NÖ
  • hochgeladen von Peter Zezula

Davon ist auch der Süden Niederösterreichs und im Besonderen der Bezirk Wiener Neustadt betroffen. „Leiner ist eine Marke, die Niederösterreich eindrucksvoll geprägt hat. Rudolf Leiner hat seine Firma Leiner Zug um Zug zu einer Möbelkette ausgebaut, die vielen Wiener NeustädterInnen Arbeitsplätze geboten hat. Noch im Juni haben Kurz und Strache stolz verkündet veritablen Anteil am Weiterbestand zu haben. (siehe OTS: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20180615_OTS0003/kurzstrache-oesterreichische-loesung-zur-weiterfuehrung-von-kikaleiner-sichert-5000-arbeitsplaetze) Ich bin gespannt, was die beiden Herren jenen MitarbeiterInnen zu sagen haben, die heute arbeitslos gemeldet wurden“, so Klubobmann LAbg. Reinhard Hundsmüller, Bezirksvorsitzender der SPÖ Wr. Neustadt, der sich bestürzt zeigt angesichts der hunderten Menschen, die nun vor dem Nichts stehen.

Hundsmüller sieht die Bundesregierung in der Ziehung in Zusammenarbeit mit Ländern, AMS und Wirtschafts-, Arbeiterkammer und Gewerkschaft Lösungen zu erarbeiten. „Abfederung für die zahlreichen Schicksale betroffener MitarbeiterInnen muss hergestellt werden. Außerdem muss es nun zentrales Anliegen sein den Menschen umgehend eine Perspektive zu geben und diese rasch wieder zu vermitteln“, so Hundsmüller abschließend. Dies sei auch für den Wirtschaftsstandort und den Arbeitsmarkt in Wr. Neustadt von eminenter Bedeutung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen