Konzert
„Eine kleine Nachtmusik“ - Mozartkonzert der Instrumentalisten

Die Wiener Neustädter Instrumentalisten mit Bürgermeister Klaus Schneeberger, Solistin Ines Schüttengruber, Konzertmeisterin Cordula Schröck, und rechts Dirigent Michael Salamon
27Bilder
  • Die Wiener Neustädter Instrumentalisten mit Bürgermeister Klaus Schneeberger, Solistin Ines Schüttengruber, Konzertmeisterin Cordula Schröck, und rechts Dirigent Michael Salamon
  • Foto: Preineder
  • hochgeladen von Mirjam Preineder

Die Wiener Neustädter Instrumentalisten spielten Mozart

WIENER NEUSTADT (mp). Die Kasematten bieten viel Platz für Musik und alle notwendigen Corona-Abstände. Eine interessante Atmosphäre erzeugten die aufgebauten Kulissen für „König Johann“. Die Instrumentalisten, dirigiert von Michael Salamon, widmeten den Abend Mozart. Besonders sein Klavierkonzert mit Ines Schüttengruber als Solistin fand viel Begeisterung. Auch die „Serenata notturna“ mit vier Streichersolisten, Streichorchester und Pauke war sehr hörenswert. Es spielten Cordula Schröck, Sarah Pillhofer, Karin Lee-Taraba, Walter Bachkönig und Johannes Tremel. Konzertmeisterin Cordula Schröck:

„Wir sind froh, dass wir spielen durften und die Stadt sich das getraut hat, es hat uns sehr viel Spaß gemacht.“

Bürgermeister Klaus Schneeberger kam mit Gattin Elfi und Matthias Zauner mit Gattin Nina. Auch Christian Hoffmann, Christa Reiner und Josef Kleinrath lauschten den Klängen. Auch die Hauptsponsoren der Aboreihe Hermann Kammerer von HYGIO S.O.S und Nicolas Salinger von ISS freuten sich über das gelungene Konzert. Hans und Elisabeth Schackl und Maria und Leopold Kartheuer zeigten sich begeistert von der Konzertlocation. Leopold Kartheuer fasste zusammen:

„Ich bin beeindruckt von den Leistungen und das Ambiente gefällt mir sehr gut.“

Helena und Gerald Basziszta, Sigrid und Paul Schneider und auch Andi Pirringer freuten sich über den Musikgenuss.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen