Kindergeburtstagspartys zu Coronazeiten
Wiener Neustädter Zauberkünstler hat neue Idee

Wir leben in schwierigen Zeiten für darstellende Künstler. Veranstaltungen können logischerweise nur in sehr eingeschränkten Rahmenstattfinden, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Oft weiß man an einem Tag nicht, ob Geplantes eine Woche darauf überhaupt noch stattfinden kann.

Und das betrifft selbstverständlich nicht nur öffentliche Shows. Auch private Events werden immer kleiner, beziehungsweise weniger. In den Medien liest und hört man vor allem von Hochzeiten, oder zum Beispiel Taufen die  nur in kleiner Form stattfinden konnten, oder auch auf unbestimmte Zeit verschoben werden mussten. Aber natürlich gibt es da noch eine Vielzahl anderer kleiner Veranstaltungen, an die man im ersten Moment vielleicht gar nicht so denkt.

Dazu gehören zum Beispiel Kindergeburtstagspartys. Und davon gibt es normalerweise beinahe so viele jedes Jahr wie es Kinder gibt! Gerade die Kleinen trifft die Geschichte hier oft besonders. Und es gibt sicherlich nirgendwo Eltern, denen es leicht fällt ihren Kindern mitzuteilen, dass es dieses Jahr keine Party geben wird.

Für Unterhalter auf so Partys ist dies ebenfalls schlimm. Verlieren sie einerseits ihre Aufträge, wissen sie gleichzeitig auch, dass die Kinder traurig zuhause sitzen und sich auf eine Show gefreut hätten. 

Vor allem in den USA hat sich derzeit eine ganz neue Form der Partys entwickelt. Diese finden über Onlineplattformen wie ZOOM statt. So manche Kinderzauberer sind auf den Zug aufgesprungen und bieten ihre Shows jetzt ebenfalls online an. Eine höchst spannende Idee, die scheinbar auch von vielen dankbar angenommen wird.

Für den Kinderzauberer Gregory war das bis jetzt noch keine Option. Ist die Qualität von solch Übertragungen reich technisch oft nicht die beste, kommt noch dazu, dass Zauberei ja eigentlich ein klassisches Live-Erlebnis ist. Und Gregory ist bekannt, auch mal ungewöhnliche, neuartige Konzepte zu erfinden. Deswegen hat er sich überlegt, ob es nicht auch eine Möglichkeit geben würde eine Show für nur ein einzelnes Kind zu entwerfen. Und wie wäre es, wenn das Kind dabei selbst ein paar Tricks lernen würde, die es danach in der Schule herzeigen kann!

Und so wurde der mobile Zauberkasten geboren. Eine Mischung aus Minishow und Zauberkurs. Gregory kommt mit einem extra fürs Kind zusammengestellten Zauberkasten nach Hause und präsentiert zuerst mal einen Trick nach dem anderen. Danach werden diese ausführlich erklärt und das Kind darf selbstverständlich alles behalten. Alles natürlich mit zusätzlichen Corona-Konzept!

"Ich bin schon sehr gespannt, wie das Angebot angenommen wird", schreibt Gregory im Internet. Vielleicht können so zumindest ein paar Kinder auch dieses Jahr noch eine kleine Party mit Zauberer erleben.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

EU Mandatar Lukas Mandl mit Videobotschaft!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen