Die etwas andere Einsicht, warum die Wirtschaft nicht funktioniert, wie sie angeblich funktionieren sollte...

Ich bin der Ansicht, dass die Wirtschaft deswegen nicht so funktioniert, wie sie angeblich funktionieren sollte, weil versucht wird, Menschen zu "durchschnittlichen Werkzeugen" zu machen, deren Wert an der Quantität und nicht an der Qualität gemessen wird.
Ich bin der Meinung, dass es ein Irrtum ist, zu glauben, dass wenn man eine laut Norm/Statistik gute Schul- und Berufsausbildung macht bzw. hat, diese automatisch die Basis für ein glückliches, zufriedenes Leben voll Erfolg, Freude und Geld ist.
Ich sage aus Erfahrung, dass ein Mensch nur dann erfolgreich und glücklich ist, wenn er/sie das Leben führt und in dem Beruf tätig ist, für den er/sie geboren ist.

"Wenn ich mal groß bin, werde ich ..."
Bist Du es jetzt oder hast Du doch, als Du begonnen hast, rational zu denken, etwas anderes gemacht - Dich von anderen beeinflussen lassen?
Unterstützt Du Dein Kind dabei, seinen/ihren Traum zu verwirklichen?

Wenn ich meine Klienten frage, wie sie dazu gekommen sind, diese oder jene Ausbildung zu machen oder wenn ich Eltern frage, warum sie unbedingt wollen, dass ihr Kind diese oder jene Ausbildung macht, bekomme ich meist als Anwort: "Na weil man damit viel Geld verdienen kann!"

Das ist alles? Das ist das einzige, worum es den Menschen im Leben wirklich geht? Es geht nur darum, viel Geld zu verdienen? *hahaha* Entschuldige bitte, aber dass das nicht funktioniert, sehen und hören wir tagtäglich in den Medien, oder?

Wo bleiben Freude, Gesundheit, Glück, Liebe, Wertschätzung, Anerkennung?

Wie fühlst Du Dich, wenn Du morgens zur Arbeit gehst?
- Hast Du ein wohliges Gefühl in der Bauchgegend?
- Fühlst Du so etwas wie Freude, wenn Du Deine Wohnung/Dein Haus verlässt?
- Lachst Du am Arbeitsplatz und hast Spaß?
- Wirst Du für das, was Du tust, wertgeschätzt?
- Verdienst Du einfach und mühelos das Geld, das Dir zusteht?

Wie fühlt sich Dein Kind, wenn es zur Schule geht/von der Schule heimkommt?
- Lernt es leicht und mit Freude?
- Hast Du Dich für diese Schule/Ausbildung entschieden oder Dein Kind?
- Geht Dein Kind gerne in die Schule?
- Erzählt Dein Kind - mit einem Strahlen in den Augen - was es nach der Schule und mit dieser Ausbildung alles machen wird?
- Fühlt sich Dein Kind wohl in der Schule?

Ja? Nein? Keine Ahnung?

Es ist Zeit, neu zu denken und neue Wege zu gehen.
Es ist Zeit, nicht mehr nach vorgegebenen Normen zu entscheiden oder sich nach statistischen Werten zu richten.
Es ist Zeit, dass Eltern dazu bereit sind, die angeborenen Talente ihrer Kinder zu fördern (nicht die Schwächen zu Stärken machen wollen - das funktioniert nicht!) und sie gemäß ihrer Natur frei wählen zu lassen.
Es ist Zeit, dass Du Dein Leben, als der/die Du bist, lebst.

ES IST ZEIT !!!

Zum Abschluss noch ein Zitat vom bekannten, österreichischen Genetiker Markus Hengstschläger aus seinem Buch "Die Durchschnittsfalle":
Wussten Sie, dass Individualität die einzige Möglichkeit ist, sich auf Fragen aus der Zukunft, die wir heute noch nicht kennen, vorzubereiten?

Ing. Alexandra Glander
Intuitivtrainerin & kreativer Geist

Autor:

Alexandra Glander aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen