Erfolgreiche Berufsreifeprüfung am BFI Amstetten: BFI NÖ-TeilnehmerInnen meistern mit Bravour den Fachbereich Touristisches Management

Die erfolgreichen TeilnehmerInnen in alphabetischer Reihenfolge: Mildred Aigner, Katharina Bauer, Jana Busch, Barbara Bürgmayr-Posseth, Miriam Fischer, Vanessa Haselreiter, Hanna Immler, Thomas Reithmayr, Jürgen Resch, Sabine Schöpf und Yasmin Wais, Vorsitzende Mag. Sonja Kazmirski, Prüfer Felix Wiklicky, MBA, BEd, Kursleiter Petrus J. Hakala
  • Die erfolgreichen TeilnehmerInnen in alphabetischer Reihenfolge: Mildred Aigner, Katharina Bauer, Jana Busch, Barbara Bürgmayr-Posseth, Miriam Fischer, Vanessa Haselreiter, Hanna Immler, Thomas Reithmayr, Jürgen Resch, Sabine Schöpf und Yasmin Wais, Vorsitzende Mag. Sonja Kazmirski, Prüfer Felix Wiklicky, MBA, BEd, Kursleiter Petrus J. Hakala
  • hochgeladen von Christian Aleksovski

Am 8. Juni 2017 haben elf TeilnehmerInnen ihre Abschlussprüfung im berufsspezifischen Fachbereich Touristisches Management im Rahmen der Berufsreifeprüfung erfolgreich abgelegt. Die Prüfung wurde in Kooperation mit der Höheren Lehranstalt für Tourismus in Krems durchgeführt. Die PrüfungskandidatInnen haben intensiv gelernt und konnten eine beachtliche Durchschnittsnote von 1,5 erreichen. Sechs TeilnehmerInnen schlossen den Fachbereich mit der Note „Sehr gut“ ab. Die Fachbereichsprüfung umfasste sowohl eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit als auch eine mündliche Prüfung. Vorsitzende Mag. Sonja Kazmirski, Kursorganisatorin des BFI NÖ Irene Langthaler sowie Prüfer Felix Wiklicky, MBA, BEd gratulierten den AbsolventInnen zu ihren herausragenden Leistungen.

Mit der Berufsreifeprüfung erwerben Sie alle Kompetenzen, die eine vollwertige, staatlich anerkannte Matura mit sich bringt, z.B. uneingeschränkter Studienzugang sowie bessere Karriere- und Berufsaussichten. Zielgruppe sind Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung. Mit Absolvierung aller Teilmodule aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und dem berufsspezifischen Fachbereich steigern Sie Ihre Karrierechancen für Ihren weiteren beruflichen Aufstieg. Bei bestimmten Qualifikationen entfällt der berufsbezogene Fachbereich. Je nach Standort können die Lehrgänge am Abend, am Vormittag oder am Wochenende besucht werden. Sie legen die Reihenfolge der Lehrgänge und somit die Bildungsdauer selbst fest. Die Ausbildung dauert mindestens ein Jahr.

„Seit dem Start der Berufsreifeprüfung im Jahr 1997 haben über 21.100 TeilnehmerInnen einen Vorbereitungslehrgang am BFI NÖ absolviert. Das Service-Center Amstetten kann sogar eine Prüfungserfolgsquote von 93 Prozent im Bereich der „Matura für Erwachsene“ vorweisen - das ist ein Zeugnis für die hohe Ausbildungsqualität am BFI NÖ“, präsentieren die BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl und Mag. Michael Jonach den Erfolg.

Die nächsten kostenlosen Infoveranstaltungen zur Berufsreifeprüfung: 23.8. in Amstetten, 30.8. in Wieselburg, 6.9. in Waidhofen/Ybbs und 14.9. in Melk. Anmeldemöglichkeiten und Infos finden Sie unter www.bfinoe.at oder 07472 / 633 38!

Das BFI NÖ gratuliert den erfolgreichen AbsolventInnen und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen