Neuer "Gasthaus zum Dom"-Betreiber zu Gast im Alten Rathaus

Bürgermeister Klaus Schneeberger gratulierte Bernd Brandstätter zur Übernahme des Restaurants am Domplatz in Wiener Neustadt.
  • Bürgermeister Klaus Schneeberger gratulierte Bernd Brandstätter zur Übernahme des Restaurants am Domplatz in Wiener Neustadt.
  • Foto: Stadt WN/Pürer
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Mit November hat der Wiener Neustädter Bernd Brandstätter den "Hartig's Heurigen" am Domplatz übernommen und daraus das "Gasthaus zum Dom" gemacht. Zur offiziellen Vorstellung war er nun auch bei Bürgermeister Klaus Schneeberger im Alten Rathaus zu Gast.

WIENER NEUSTADT. "Bernd Brandstätter ist in der Gastronomie-Szene kein Unbekannter und hat bereits mit drei anderen Lokalen bewiesen, dass es ihm gelingt, Orte des Zusammenkommens für die Wiener Neustädterinnen und Wiener Neustädter zu schaffen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken und wünsche dem 'Gasthaus zum Dom' viel Erfolg - gleichzeitig gilt mein Dank aber natürlich Hubertus Hartig, der das Restaurant am Domplatz 23 Jahre lang geleitet und es zu dem gemacht hat, was es heute ist. Mit dem Durchbruch vom Schanigarten zum neuen Museum St. Peter an der Sperr im Zuge der NÖ Landesausstellung hat er zudem einen nachhaltigen infrastrukturellen Beitrag geleistet, der viele Gäste begeistert hat und auch künftig begeistern wird", so der Bürgermeister.
Brandstätter betreibt bereits die "Rockbar" am Domplatz, das "GmbH" in der Herrengasse sowie das "SUB" in der Singergasse und hat nun auch das Restaurant von Hubertus Hartig übernommen, der sich verstärkt seinem Restaurant am Schießplatz in Wiener Neustadt widmen will.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen