Neustart der österreichischen Tagungsprofis findet in den Kasematten statt

Bürgermeister Klaus Schneeberger und Tourismusstadtrat Franz Piribauer mit Eventkoordinatorin Anna Trummer-Rauch.
  • Bürgermeister Klaus Schneeberger und Tourismusstadtrat Franz Piribauer mit Eventkoordinatorin Anna Trummer-Rauch.
  • Foto: Stadt WN/Weller
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Coronabedingt kam in den letzten 15 Monaten auch die Kongress- und Tagungsszene zum absoluten Stillstand. Aufgrund der Lockdowns und Reisebeschränkungen konnten keine dieser Veranstaltungen durchgeführt werden. Mit der großen „Convention4u“ am 30. und 31. August erfolgt hier der Neustart – und das in den Wiener Neustädter Kasematten, die sich damit nach ihrer Feuertaufe als Kongress- und Tagungsort beim Neurochirurgen-Kongress im Vorjahr wichtigen Expertinnen und Experten präsentieren werden.

WIENER NEUSTADT. Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kultur- und Tourismusstadtrat Franz Piribauer: „Nach der NÖ Landesausstellung 2019 war klar, dass wir Wiener Neustadt in Zukunft auch als Kongress-Standort positionieren werden. Die Kasematten bilden hier den perfekten Rahmen dafür. Es freut uns sehr, dass es mit Österreichs größter und wichtiger Branchen-Veranstaltung, der ‚Convention4u‘ jetzt endlich losgeht. Wir werden uns an den beiden Tagen den wichtigsten Organisatoren und Playern der Kongress- und Tagungsszene des Landes präsentieren und sie so motivieren, in Zukunft Tagungen in den Kasematten zu organisieren.“

Details zur „Convention4u

Die „Convention4u“ ist Österreichs größte Zusammenkunft der Meeting-Branche und dient als Vernetzung, Erfahrungsaustausch und Präsentationsplattform für Kongress- und Tagungsverantwortliche.
Die Veranstaltung in Wiener Neustadt findet am Montag, dem 30. und Dienstag, dem 31. August statt.

  • Die „Convention4u“ ist in diesem Jahr ein hybrides Meeting mit anwesenden Teilnehmern und solchen, die per Video zugeschaltet sein werden.
  • Bekannte Gastreferenten werden unter anderem Bildungspsychologin Christiane Spiel oder Humangenetiker Markus Hengstschläger sein. Seitens der Stadt Wiener Neustadt wird Stadt-Baudirektor Manfred Korzil die Revitalisierung der Kasematten vorstellen.
  • Teile der Tagung finden im benachbarten Hotel Hilton Garden Inn statt, das natürlich auch als Unterkunft fungieren wird.
  • Neben den Vorträgen und Diskussionen gibt es ein touristisches Rahmenprogramm
  • Für die Organisation vor Ort sind Eventkoordinatorin Anna Trummer-Rauch, Tourismuskoordinator Christopher Hartmann und Standortleiter Josef Kleinrath verantwortlich.

Hier finden Sie Infos und Kontakt zu den Kasematten: oder per Email office@kasematten-wn.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen