TFZ-Ausbau geht in 4. Runde

Materialien, Oberflächen, Prozesse, Sensorik und Medizintechnik sind die Schwerpunkte am TFZ. Und derart gefragt, dass man bereits zum vierten Mal zubaut.

WIENER NEUSTADT. Im Technologie- und Forschungszentrum geht es Schlag auf Schlag, feierte man erst im September die Eröffnung der 3. Ausbaustufe des TFZs Wiener Neustadt, wurde in der Vorwoche schon der Grundstein für die 4. Ausbaustufe gelegt.
„Das TFZ wird nochmals aufgrund des wachsenden Platzbedarfs um rund 5.500m² an vermietbaren Labor- und Büroflächen erweitert. Wir investieren hier weitere 22 Millionen Euro. Damit stehen den Forscherinnen und Forschern ab Ende 2011 insgesamt 17.400 m² an hochwertiger Infrastruktur zur Verfügung“, begründet Wirtschafts- und Technologielandesrätin Dr. Petra Bohuslav den Ausbau des TFZs.

100 neue Fachkräfte
In die neuen Räumlichkeiten der 4. Ausbaustufe wird die Happy Plating GmbH mit etwa 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einziehen. Auch das Kompetenzzentrum für Tribologie, AC²T research GmbH, das bereits im TFZ angesiedelt ist, erweitert seinen Firmenstandort um weitere 40 Personen. Das Technikum Aerospace, eine Beteiligung der AC²T research GmbH, wird ebenfalls mit etwa 40 Arbeitskräften Ende nächsten Jahres einziehen.
Ende 2011 werden damit rund 440 Fachkräfte im TFZ arbeiten. Weitere 160 Arbeitsplätze sollen folgen.

Autor:

Bianca Werfring aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.