Vier Absolventen sichern sich den Ingenieurtitel!

v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Wagner, Ing. Zöchling und Dipl.-Ing. Szivatz
4Bilder
  • v.l.n.r.: Dipl.-Ing. Wagner, Ing. Zöchling und Dipl.-Ing. Szivatz
  • hochgeladen von Naomi Hobiger
Wo: BFI Bildungsakademie, Lise Meitner-Straße, 2700 Wiener Neustadt auf Karte anzeigen

Vor kurzem überzeugten vier Absolventen die Zertifizierungskommission von ihren Kompetenzen und sicherten sich den Ingenieurtitel.

In dem Fachgespräch wurden die in der Tätigkeitsbeschreibung angeführten Arbeitsbereiche mit Fachexperten besprochen und die notwendigen Kompetenzen festgestellt. Anschließend konnten die Absolventen ihr Ingenieur-Zertifikat entgegennehmen.

„Die Ingenieur-Qualifikation ist in der Stufe 6 des Nationalen bzw. Europäischen Qualifikationsrahmen (NQR/EQR) eingeordnet. Damit ist der Ingenieur auf dem gleichen Niveau wie der Bachelor angesiedelt und gewinnt dadurch höhere nationale und internationale Anerkennung in der Wirtschafts- und Arbeitswelt“, erklärt BFI NÖ Geschäftsführer Peter Beierl.

Seitdem neuen Ingenieurgesetz 2017 muss der Antrag auf Verleihung des Ingenieurtitels an einer anerkannten Zertifizierungsstelle, wie dem BFI NÖ, eingereicht werden. „Die Josef-Staudinger-Bildungsakademie in Wr. Neustadt bietet Ihnen, als einzige vom Wirtschaftsministerium beauftragte Zertifizierungsstelle im südlichen Niederösterreich, die Möglichkeit, Ihre Qualifikationen aufzuwerten und den nunmehr international anerkannten Ingenieur-Titel zu erlangen“, informiert BFI NÖ Geschäftsführer Mag. Michael Jonach.

Das BFI NÖ gratuliert den Fachgesprächsteilnehmern Ing. Thomas Hammerstiel, Ing. Manuel Pürrer, Ing. Martin Zöchling und Ing. Matthias Ochsenhofer herzlichst und wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.

Informationen und Antragsformular finden Sie unter www.bfinoe.at/ingenieur
Tel. 02622 / 835 00, E-Mail ingenieur@bfinoe.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen