04.07.2017, 19:40 Uhr

Raimunds Zauberspiel ab 12. Juli in Gutenstein

GUTENSTEIN. Eine Vorstellung mit Witz und Tiefgang und ein spannendes Ensemble unter der Regie von Emmy Werner versprechen Gutenstein und die künstlerische Leiterin der Raimundspiele, Prinzipalin Andrea Eckert, 2017 mit Ferdinand Raimunds „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“.
Ferdinand Raimunds Zauberspiel aus dem Jahre 1828 trifft auch heute ins Schwarze. „Der Alpenkönig und der Menschenfeind“ – eines seiner genialsten Stücke – steht 2017 auf dem Spielplan der Raimundspiele in Gutenstein und einmal mehr ist das kleine, feine sommerliche Festival unbedingt eine Reise wert.
Prinzipalin Andrea Eckert schlüpft neben der künstlerischen Leitung auch in die Hauptrolle des „Astragalus“ und holt Emmy Werner für die Regiearbeit. In den weiteren Rollen sind Matthias Mamedof, Eduard Wildner, Annette Holzmann, Ulrike Hübl, Anita Kolbert, Tanja Raunig, Ronald Rudoll und Stefan Rosenthal zu sehen. Die mit dem Österreichischen Filmpreis ausgezeichnete Katharina Wöppermann wird für das Bühnenbild sorgen, Nina Ball für die Kostüme und die musikalische Leitung obliegt dem „Großmeister der Wiener Knöpferlharmonika“ Walther Soyka.

Der Alpenkönig und der Menschenfeind
12. Februar bis 6. August
Festzelt Gutenstein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.