04.11.2016, 21:05 Uhr

Ein richtiger "Koarl" beim Karltreffen

Karl Stieber, Karl Panis, Karl Harbich, Karl Kulcsar und Karl Watz (v.l.) gratulierten Wirtin Hilde Friedam zum Geburtstag.

Wiener Neustadt. Im Gasthaus Friedam trafen sich die Karls zum großen Witzeabend.

Und dabei sorgten besonders zwei Karl - Karl Panis und Karl Harbich - für ein Gagfeuerwerk. Wie bei ihren WNTV-Auftritten, so schoben sie auch vor versammelter Karl-Menge eine Wuchtel nach der anderen. Fürs Rotwerden blieb angesichts der sehr auszüglichen Witze kaum Zeit, selbst auf Dompropst Karl Pichelbauer wurde da keine Rücksicht genommen. Der Geistliche selbst konterte mit vornehmeren Humor: "Kommt ein Mann in die Apotheke und der Apotheker verkauft ihm irrtümlich Arsen statt Aspirin. Er läuft dem Kunden nach und erklärt die Verwechslung. 'Was ist denn der Unterschied', fragt der Kunde? 'Ich krieg noch 3,50 Euro von Ihnen', meint der Apotheker..."
Tränen gelacht haben u.a. die Karls Stieber, Mayerhofer, Kulcsar, Ferstl, Scheibenreif, Szivatz, Zenz , Watz sen. und jun. und Pietsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.