21.11.2017, 10:40 Uhr

Schmuck und Prosecco - bei Herbatschek immer wieder ein Genuss

Wiener Neustadt. Das Fest der Liebe ist ja nicht mehr weit und mit Geschmeide unterm Baum kann man nichts falsch machen.

Gisela und Peter Zäuner luden wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit Freunde und Stammgäste ihres Schmuckhauses Herbatschek in der Wiener Straße zu einem geselligen Abend ein, bei dem man zwischen Prosecco und Fingerfood auch die neuesten Schmuckkreationen bewundern konnte.

Die Designlinie "Al Coro" kam bei den Damen besonders gut an. Birgit Bernold, Irene Pflug, Ruth Linauer und Helga Colazzo ließen sich von der Hausherrin ein paar Stücke zeigen, die Herren, wie Gerhard Kindermann oder Günter Kamleitner, waren mehr den Uhren zugetan. Auch Pater Johnny Vrbecky ließ sich von Anna Brandl (Modehaus) und Brigitte Seewald durch das Geschäft führen. Weitere Gäste: Michi und Albert Ziegler, Heidi und Karl Scheibenreif, Friedrich und Ronald Fehr und Edgar Maurer.

Gisela Zäuner: "Wir freuen uns sehr, dass so viele gekommen sind, mit uns einen netten Abend zu verbringen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.