09.12.2017, 14:22 Uhr

Teneriffa - Podenco

Podenco - zum Verhungern ausgesetzt
TENERIFFA

Teneriffa ist für die meisten von uns ein Urlauberparadies!
Aber wissen Sie wie man dort mit Hunden umgeht?
Podencos sind die "Lieblingshunde" der Spanier. Sie werden zur Jagd eingesetzt, und während des Winters sind dafür nicht geeignet.
Was tun mit solchen Tieren?
Sie werden auf Bäumen im Wald am Hals aufgehängt und lässt sie mit den Hinterpfoten am Boden scharren, bis sie verhungert und verdurstet sind!

2 Bilder von einem solchen Hund zeige ich hier. Eugenio, der in Teneriffa ein Tierheim betreut, findet manchmal so einen Todeskandidaten und rettet ihn in letzter Minute.
Manchmal gelingt es, ihn zu retten. Infusionen vom Tierarzt und dann alle 2 Stunden Aufbaunahrung.
Die Dankbarkeit eines zum Tode verurteilten Tieres ist kaum vorstellbar.
Eva Kulec
www.tierhilfe-gst.at
tierhilfe@gmx.at
Spenden: Volksbank Nö-Süd : AT 25 4300 0509 7654 0000
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.