11.02.2017, 19:50 Uhr

1,8 Millionen Euro für Neustadts Straßen

WIENER NEUSTADT. Es ist wie das Amen im Gebet. Wie in den Jahren zuvor wird auf Wiener Neustadts Straßen gebaggert, gebohrt, verlegt und asphaltiert. Das Ziel der Stadt: Die Straßen auf Vordermann zu bringen und notwendige Adaptierungen vorzunehmen.
Dafür macht die Allzeit Getreue satte 1,8 Millionen Euro locker. Doch im Gegensatz zu den Vorjahren kommt das Geld für das Straßenbauprpogramm 2017 aus dem ordentlichen Budget. „Das Straßenbauprogramm 2017 steht unter vollkommen anderen Vorzeichen als die Straßenbauprogramme der vergangenen Jahre. Durch den strikten Budgetkurs ist es uns nämlich gelungen, das Straßenbauprogramm aus dem ordentlichen Haushalt zu bedecken“, informiert Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker.

Folgende Straßenbauarbeiten sind für das Jahr 2017 vorgesehen:

· Am kleinen Lazarett - Hans Beirer-Gasse Richtung Lidl - kompletter Straßenneubau
· Mairegasse - verkehrstechnischer Umbau - Straßenrückbau
· Puchberger Straße B26 (STBA 4) - Einbindung Fischelgasse - Deckensanierung
· Ungargasse B53 (STBA 4) - diverse Nebenanlagen (Busbuchten, Radwege)
· Radweg Wiener Straße B17 - Josef Mohr-Gasse bis Prof. Dr. Stephan Koren-Straße
· Breitenauer Gasse - Lachtengasse bis Krickelgasse - kompletter Straßenneubau
· Tulpengasse - verkehrstechnischer Umbau - kompletter Neubau der Nebenanlagen
· Pottendorfer Straße - Kreuzungsbereich mit Stadionstraße - Deckensanierung
· Viktor Lang-Straße - Neubau des Radweges und der Zufahrt
· Franz Liszt-Gasse - Richard Wagner-G. bis Franz Lehar-G. - kompletter Straßenneubau
· Michael Stern-Gasse - kompletter Straßenneubau
· Gehsteigherstellungen - Sanierungen und Wiederherstellungen im gesamten Stadtgebiet
· Randleistensanierung - Granitleisten im gesamten Stadtgebiet
· Fugenverguss - Fugensanierung im gesamten Stadtgebiet
· Diverses - Straßen, Radwege und verkehrstechnische Umbauten kleineren Umfangs
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.