06.10.2014, 13:18 Uhr

19. Buchwoche im Neustädter BORG

WIENER NEUSTADT. Auch im heurigen Jahr stellt die Kulturszene der Stadt im Herbst das Lesen in den Mittelpunkt, wenn bereits zum 19. Mal eine Wiener Neustädter Buchwoche veranstaltet wird. Von 3. bis 10. November gibt es dabei im BORG ein reichhaltiges literarisches Programm für junge und erwachsene Buchfreunde.
Neben der Buchausstellung, die auch heuer wieder im Rahmen der „Herbstblätter“ mehr als 2.000 Bücher beinhaltet, stehen natürlich Lesungen und Buchpräsentationen im Mittelpunkt des Programms. Diese Veranstaltungen gehen ebenfalls im BORG über die Bühne.
Eröffnet wird der bunte Reigen der 19. Wiener Neustädter Buchwoche am 3. November mit Österreichs Geigerlegende Toni Stricker. Mit seinem Tatsachenroman „Bitter“ führt Ludwig Laher am 4. November in die Zeit des Nationalsozialismus in Wiener Neustadt. Einen Ausflug ins Stadttheater macht die Buchwoche am 6. November, wo der poetry slam cup Wiener Neustadt rockt. Textminiaturen zu bekannten Songs von Leonard Cohen, Bob Dylan, Pink Floyd, R.E.M. oder Suzanne Vega serviert Georg Bydlinski am 7. November. Auch am 8. November steht Musik im Mittelpunkt: Ewa Mazierska, ist zu Gast. Die Sonntagsmatinee am 9. November (11 Uhr) bietet Gelegenheit, den Inbegriff des Musicaldarstellers schlechthin abseits der großen Showbühnen zu erleben: Uwe Kröger. Die Musikerinnen Andrea Wild, Querflöte, Gerlinde Sbardellati, Oboe und Englischhorn und Sandra Jost am Klavier bilden gemeinsam mit Dagmar Leitner das Ende der Buchwoche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.