04.10.2017, 12:26 Uhr

Cobra-Veteranen gedenken den Anfängen

Schloss Schönau in den 80-iger Jahren

25-jähriges Gendarmerieeinsatzkommando Schönau Veteranen Treffen

WIENER NEUSTADT/SCHÖNAU. Im Jahr 1978 wurde die Sondereinheit „Gendarmerieeinsatzkommando“ (GEK) im Schloss Schönau an der Triesting gegründet. Dort wurden in 14 Jahren ca. 1.000 Gendarmen aus ganz Österreich nach einem speziellen Auswahlverfahren zu Anti-Terror Spezialisten ausgebildet. Bis 1992. Dann übersiedelte die "Cobra" im Oktober nach Wiener Neustadt in eine neu errichtete Einsatzzentrale.
Dieses 25-jährige Ereignis der Übersiedlung war der Anlass für ein „GEK-Schönau-Veteranen-Treffen“, zu dem alle Beamten, die in Schönau/Triesting Dienst gemacht hatten, eingeladen wurden.
Zur 3-tägigen Veranstaltung mit einem umfangreichen Programm kamen 180 Schönau-Veteranen. Dabei waren auch der damalige Kommandant General Johannes Pechter und sein Stellvertreter Oberst Kurt Werle. Der älteste Teilnehmer, AbtInsp iR Franz Surböck, der erste Pensionist der Cobra, war 90 Jahre alt.

Reise in die Vergangenheit

Für die aus ganz Österreich angereisten Teilnehmer wurden beim Heurigen, beim Besuch des Schlossareals und der ehemaligen Unterkünfte „Paradehof und Kastell“ (jetzige Rudolf-Steiner Schule) viele Erinnerungen wach.
Die Veteranen wurden auch vom Direktor des EKO Cobra/DSE MinRat Bernhard Treibenreif, in die neue EKO Cobra Zentrale nach Wr. Neustadt eingeladen. Dort konnte man die Weiterentwicklung in vielen Bereichen (Ausbildung, Technik, usw.) sehen.
Bei der abschließenden Abendveranstaltung in Schönau an der Triesting wurde allen gedankt, die dieses Treffen möglich gemacht haben und die Erinnerungen mit Fotos und Video-Clips aufgefrischt.
Direktor des EKO Cobra/DSE MinRat Bernhard Treibenreif BA MA
Frau Bürgermeisterin Brigitte Lasinger und der Feuerwehr Schönau
Der Wirtin Sissi Nöbauer mit Ihrem Team für die Bewirtung
Angelika Lütkenhorst für die Schulbereiche Kastell und Parade Hof
Mag. Croll in Vertretung der Familie Kremsner für das Schloss Areal
AbtInsp Franz Lechner, der Polizeiinspektion Günselsdorf
Den Logistikabteilungen der LPDs NÖ und Bgld für die Busse
Dem Unterstützungsverein Eko Cobra
L-Dir. Gudrun Schmiedhofer und Dir. Franz Eccher, VÖB
ebenso ALLEN mitarbeitenden Kollegen und Freunden im Hintergrund
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.