15.01.2018, 11:26 Uhr

Der Film feiert Comeback im Stadttheater

Kulturstadtrat Franz Piribauer, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Christoph Dostal (künstlerischer Leiter des Stadttheaters) und Christoph Sigmund (Geschäftsführer der WN Kul.Tour.Marketing GmbH) präsentieren die neue Filmschiene F.I.T. - Film im Theater
WIENER NEUSTADT. Nach über 18 Jahren kehrt der Film wieder zurück ins Stadttheater Wiener Neustadt.
Nach der erfolgreichen FRONTALE 2017, welche im Vorjahr erstmals im Stadttheater über die Bühne ging, startet am 1. Februar 2018 die neue Filmschiene "F.I.T. - FILM IM THEATER".
Wie geplant gehen damit der neue, digitale Kinoprojektor und die neue Dolby Surround-Anlage (ermöglicht durch die Unterstützung des Landes NÖ) ganzjährig in Betrieb und bringen ein erlesenes Filmangebot ins Zentrum der Stadt.
Einmal im Monat wird der Donnerstag zum cineastischen Abend. Am Programm stehen qualitätsvolle österreichische und internationale Filme mit anschließenden Publikumsgesprächen bzw. Podiumsdiskussionen mit Regisseuren und Schauspielern, bei dem die Zuschauer die Möglichkeit haben, quasi hinter die Leinwand zu blicken und tiefer in die faszinierende Welt des Films einzutauchen.
Der Samstag Nachmittag steht im Zeichen des Familienfilms. So wie das Kindertheater findet auch der Familienfilm an ausgewählten Samstagen um 15 Uhr statt. Ganz bewusst wird hier auf pädagogisch wertvolle, deutschsprachige Filme gesetzt, um auch Familien mit Migrationshintergrund die Möglichkeit zu bieten, leichter und spielerischer deutsch zu lernen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam Film erleben, dabei deutsch lernen und sich darüber austauschen.

Zusätzlich werden zweimal im Semester Schulfilmvorführungen angeboten, die vom Bundesministerium für Bildung empfohlen wurden: pädagogisch wertvolle österreichische Filme oder auserlesene, internationale Filme in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Die Schulen erhalten im Vorfeld umfassendes Begleitmaterial zu den Filmen, um diese auch im Unterricht durchnehmen zu können.

Den Auftakt am 1. Februar um 19.30 Uhr macht der Stummfilmklassiker "Der General" mit Buster Keaton, musikalisch begleitet vom Klavier-Virtuosen Gerhard Gruber (Preisträger des Nestroypreises und des Landeskulturpreises Oberösterreich).

Das weitere Filmprogramm bis zum Sommer:

Chucks (22. Februar)
Bauer Unser (22. März)
Die Reise der Pinguine 2 (7. April)
Sie nannten ihn Spencer (14. April)
Zwei Missionare (14. April)
WINWIN (24. Mai)
Heidi (2. Juni)
Mandela - Long Walk To Freedom (21. Juni)

"Traditionen zu leben und diese in unsere moderne Stadt einzubetten ist uns ein besonderes Anliegen. Umso erfreulicher ist es, dass wir im Vorjahr auch in unserem Stadttheater an eine lange Tradition anknüpfen und mit F.I.T. Film im Theater - den Film zurück ins Herz der Stadt bringen konnten. Wiener Neustadt ergreift so die Chance ein Zentrum des Films und eine Heimat für den österreichischen Film zu werden. Unser Dank gilt in diesem Zusammenhang ganz besonders dem Land NÖ für die Unterstützung beim Ankauf des neuen, modernen Filmprojektors. Wir freuen uns auf viele unterhaltsame Film-Abende im altehrwürdigen Stadttheater", so Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Kulturstadtrat Franz Piribauer und Christoph Dostal (künstlerischer Leiter des Stadttheaters).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.