08.10.2017, 13:07 Uhr

Gästemagazin „Entdeck die Bucklige Welt“ gibt neue Einblicke

Das Gästemagazin Bucklige Welt wird aus der Taufe gehoben (v.l.n.r.): LAbg. Franz Rennhofer, Antonia Krenn und Michael Mandl (beide Mandl’s Ziegenhof), Nationalrat Bgm. Hans Rädler (Obmann der Erlebnisregion Bucklige Welt Thermengemeinden), Bgm. Feri Schwarz (Obmann der Erlebnisregion Bucklige Welt Süd), Wiener Alpen Geschäftsführer Markus Fürst
LICHTENEGG. Was gibt es in der Buckligen Welt in den Wiener Alpen alles zu entdecken? Lust auf Erkundungen im Land der 1.000 Hügel weckt das neue Gästemagazin - gemacht für Ausflügler, Urlauber, und ebenso lesenswert für Einheimische. Auf 52 Seiten stellt es die Lebenskultur der Bewohner vor, und begleitet zu Produzenten, Wirten und besonderen Plätzen.

Was ein ehemaliger Flusswärter in Katzelsdorf im Laufe seines Berufslebens so alles gesammelt hat, welche Aufgaben ein Hüter von 30 Bienenvölkern in Bad Erlach hat, und wo sich die Damen der Freiwilligen Feuerwehr in Lembach nach dem Training zum Plaudern treffen: Diese und andere Geschichten aus dem Leben jener Menschen, die in der Buckligen Welt zu Hause sind, erzählt die erste Ausgabe des neuen Gästemagazins „Entdeck die Bucklige Welt“. Außerdem gibt das Gästemagazin viele Tipps, wo man gut essen, einkaufen und übernachten kann. Zwei Reisevorschläge, einmal für den Herbst und einmal für den Advent, machen Lust auf ein Wochenende in der Buckligen Welt.

Magazin-Präsentation auf Mandl‘s Ziegenhof

Der neue Hofladen von Mandl‘s Ziegenhof in Lichtenegg war Schauplatz der Gästemagazin-Präsentation am 3. Oktober. Über das druckfrische Werk freuten sich die Gastgeber Antonia Krenn und Michael Mandl ebenso wie Markus Fürst, Geschäftsführer der Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH. Wie es dazu kam, die Vorzüge der Buckligen Welt als Ziel von Ausflügen und Urlauben zum ersten Mal in Form eines Gästemagazins vorzustellen, berichtete der Initiator und Ideengeber des Projektes Hans Rädler, Abgeordneter zum Nationalrat, Bürgermeister von Bad Erlach und Obmann der Erlebnisregion Bucklige Welt-Thermengemeinden.

Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit. Durch das Fundament eines LEADER-Projektes, das die Kraft der beteiligten Gemeinden bündelt, wurde das Magazinprojekt ermöglicht. In enger Abstimmung mit den beiden Erlebnisregionen der Buckligen Welt und der Destination Wiener Alpen sind der Inhalt des Gästemagazins entstanden, der touristische Leistungsträger aber auch die Vertreter regionaler Projekte wie „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ einbindet.

Feri Schwarz, Bürgermeister von Bad Schönau und Obmann der Erlebnisregion Bucklige Welt Süd, informierte, wie das neue Magazin eingesetzt wird. Von den insgesamt 40.000 Stück werden 30.000 Stück als Beilage zu einer Tageszeitung im Großraum Wien vertrieben, 1.800 Stück liegen in Wiener Kaffeehäusern auf. Die restlichen Exemplare liegen in der Buckligen Welt auf: in Nächtigungsbetrieben, bei Gastronomen, Ausflugszielen und in den beteiligten Gemeinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.