21.10.2016, 10:54 Uhr

Horror-Clowns auch in Wiener Neustadt - noch kein Gesetz dagegen

In der Josefstadt gesichtet - Polizeichef: "Keine Handhabe."

Ein Sinnlos-Kult aus den USA, der leider auch in Österreich angekommen ist: Horror-Clowns, die durch die nächtlichen Gassen schwärmen und Passanten erschrecken.

Vor zwei Wochen das erste Mal auch in Wiener Neustadt gesichtet (Foto wurde der Redaktion zugeschickt), wiederholte sich ein derartiger Auftritt in der Vorwoche in der Josefstadt. Eine Wiener Neustädterin reagierte prompt und drückte auf den Auslöser ihrer Handykamera.

Polizei-Stadtkommandant Dr. Anton Aichinger: "Wir haben keine Handhabe gegen die Vorgehensweise solcher Personen, sind diese jedoch mit einem Messer bewaffnet, dann verhalten sie sich kriminell wie jeder andere auch: Gefährliche Drohung, illegaler Waffenbesitz." Noch sollen keine Anzeigen vorliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.