09.10.2016, 10:09 Uhr

In der Marktgasse: Fullhouse statt Steakhaus

Mario Windisch (r., Vordergrund) mit der Dealercrew des Fullhouse Poker.
Wiener Neustadt: Fullhouse |

Neues Card Casino wurde am vergangenen Freitag eröffnet.

Der Immobilien-Poker um das leerstehende Gebäude des ehemaligen Steakhauses in der Marktgasse 5 hatte endlich ein Ende. Der Nachtklubbesitzer Günther Windisch (Europa Bar) einigte sich mit den Hausbesitzern auf einen für beide Seiten idealen Mietvertrag und so können jetzt die Pokerspieler an fünf edlen Spieltischen ihr Glück - nein ihr Geschick - versuchen. Denn: Poker zählt nach den NÖ-Statuten als Geschicklichkeitsspiel und fällt daher nicht unter das reine Glücksspielgesetz. Sonst würden die Riesen Casino Austria und Novomatic wohl auszucken. Und daher hat Windisch in seinem neuen "Fullhouse Poker Card Casino" auch keine Glücksspielautomaten sondern nur reine Poker-Spieltische, die wie in Casinos üblich von Groupiers, hier "Dealer" genannt, geführt werden.

Unterstützt wird der neue Hausherr von seinem Sohn Mario, der sich auch an der grandiosen Bar um die Laune der Gäste kümmert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.