11.11.2016, 09:24 Uhr

Kranzniederlegung zum Gedenken der Opfer des Faschismus

WIENER NEUSTADT. Die Grünen - an der Spitze Tanja Windbüchler-Souschill - ö´legten zum Gedenken an die Opfer des Faschismus einen Kranz niedergelegt am Wiener Neustädter Friedhof.

Die Novemberpogrome von 9. auf 10.11.1938 waren vom Nazi-Terrorregime organisierte und gelenkte Entrechtungen und der Beginn der systematischen Verfolgung und Vernichtung von Millionen Menschen.

"Diese Nacht beschreibt den Übergang von Diskriminierung und Ausgrenzung zur systematischen Verfolgung und Vernichtung. Wir gedenken den Opfern mit einem "Niemals Vergessen" und mahnen ein, diese schwarzen Kapitel unserer Geschichte niemals da acta zu legen sondern stets in Erinnerung zu halten. Es ist unsere Pflicht als Enkel- und Urenkel-Generation das Gedenken aufrecht zu halten und jegliche Strömungen, die das Nazi-Terrorregime auch in der Gegenwart legitimieren, strikt anzuklagen"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.