17.09.2016, 08:49 Uhr

Mutmaßlicher Feuerteufel geschnappt

Mülleimer im Visier des Brandstifters. (Foto: Feuerwehr WRN)

Wiener Neustadt (Werfring, Zezula). In der Vorwoche brannten fünf Müllcontainer in der Civitas Nova, beim letzten Mal wurden Feuer mitten in der Innenstadt gelegt.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt kam einfach nicht zur Ruhe. Zehn Mal rückten die Mannschaften innerhalb von 48 Stunden aus. Erneut kam es zu einer Brandserie im Stadtgebiet.
Allein vier Mal musste die Feuerwehr seit nächtens zu Bränden im Stadtgebiet ausfahren. Es brannten mehrere Mülleimer in der Innenstadt.
In der Nacht von vergangenem Mittwoch auf Donnerstag wurde ein Mann, Armin S. (26), wohnhaft in Wiener Neustadt von den ermittelnden Beamten auf frischer Tat ertappt. "Zu einer Brandlegung in der Pleyergasse ist er geständig", so Stadthauptmann Anton Aichinger. Zu den anderen Delikten wird er noch verhört. Über das Motiv gab es bislang noch keine Aussagen.

Feuerteufel Vorgeschichte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.