21.10.2017, 13:24 Uhr

Nach schwerem Unfall: Austropop-Star am Weg der Besserung

Der Austro-Popper befindet sich noch im Neustädter Landesklinikum.

Wiener Neustadt. In Kottingbrunn krachte er an einen Pfeiler, in Wiener Neustadt wurde er mehrmals operiert. Jetzt bedankte er sich bei seinen Fans auf facebook.

"Das Wichtigste ist, dass ich laut den behandelnden Ärzten wieder vollständig fit werde, auch wenn es noch ein Weilchen dauern kann.
Auf diesem Wege möchte mich auch nochmal persönlich bei allen behandelnden Ärzten, Krankenhaus Mitarbeitern, Rettungs-, Polizei- und Feuerwehr- Einsatzkräften aufs Allerherzlichste bedanken!", so der 34-jährige Musiker auf der facebook-Seite zu seiner Fangemeinde.

Zur Vorgeschichte
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.