14.11.2016, 10:29 Uhr

Nachhilfe ist nicht immer erfolgreich: Hilfe bietet LOS

Bei Legasthenie und Lese-Rechtschreib-Schwäche hilft kein Nachhilfeunterricht. Nachhilfe unterstützt die Schüler, wenn es um das Nachholen oder Aufarbeiten von bestimmten Unterrichtsinhalten in Hinblick auf Schularbeiten und Zeugnisnoten geht.
Bei lese-/rechtschreibschwachen Schülern bringt Nachhilfe jedoch nicht den gewünschten Erfolg. Unterstützung bei den Hausübungen oder beim Verstehen des Unterrichtsstoffes reicht hier nicht. In diesem Fall ist der LOS-Förderunterricht das richtige Rezept: Es müssen unabhängig vom Lehrplan die nicht vollzogenen Lernschritte im Lesen und Schreiben Schritt für Schritt trainiert werden. Ziel ist das selbstständige Bewältigen des Lesens und Schreibens. Intensives Üben in Kleingruppen, in denen Schüler mit vergleichbaren Schwächen zusammenarbeiten und speziell ausgebildete Pädagogen, stehen bei LOS im Vordergrund.
Über den individuellen Förderunterricht informiert Sie Mag. Katharina Marth, LOS Wiener Neustadt, Tel: 02622/90500, E-Mail: los-wiener-neustadt@losdirekt.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.