26.01.2018, 13:48 Uhr

Neue Gruppenpraxis für Innere Medizin im „Pro Sana“

Symbolische Übergabe des Stethoskops an den Nachfolger: Dr. Christian Rott (l.) übernimmt die Ordination von Internist Dr. Werner Kraus.
WIENER NEUSTADT. Ab sofort ist das Ärztezentrum „Pro Sana“ in der Zehnergasse um eine Gruppenpraxis reicher. Mit Dr. Christian Rott holte Internist Dr. Werner Kraus einen äußerst profilierten Mediziner in seine Ordination. Einige Monate werden sie diese nun noch zusammen führen, ab April übernimmt Dr. Rott die Praxis für Innere Medizin alleine. Dr. Rott war 25 Jahre auf der II. Internen des LKH Wiener Neustadt tätig und leitete seit 2014 das Herzkatheterlabor. Der Kontakt zwischen den beiden Medizinern besteht durch diverse Fortbildungsveranstaltungen bereits seit Jahren, im Vorjahr wurden dann die Weichen für die gemeinsame Praxis, bzw. die Übernahme gestellt. Dr. Kraus, der im April den wohlverdienten Ruhstand antritt: „Ich freue mich, dass ich die Ordination in solch qualifizierte Hände legen kann.“
An den bisherigen Leistungen ändert sich nichts, die Tätigkeitsschwerpunkte liegen auf Herzultraschall, Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herz-Kreislauf Systems. Auch das gesamte Team von Dr. Kraus wird übernommen, bzw. kommt im Frühjahr noch eine Mitarbeiterin dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.